15.08.2020 13:53 Uhr

Reinhold Messner schockiert mit dieser Enthüllung

In den Bergen hat Reinhold Messner sein Können schon mehrmals bewiesen. Im Wasser fühlt sich der Extrembergsteiger aber eher unsicher.

imago images / Lumma Foto

Der frühere Extrembergsteiger Reinhold Messner sucht im Sommer keine Erfrischung im Badesee. „Ich kann nicht schwimmen“, gestand Messner.

Der 75-Jährige schaffte als erster Mensch zwar alle 14 Achttausender der Welt und erklomm ebenfalls als erster den Mount Everest im Alleingang und ohne zusätzlichen Sauerstoff erklomm. Die Erklärung für seine Wasserscheu: „Ich muss ja nicht schwimmen, wenn ich den Everest besteige.“

Messner plant „Finale Expedition“

Unterdessen plant Messner eine „finale Expediton“. Bei Auftritten mit Festivalcharakter wolle er seine Haltung vortragen und diskutieren. „Ich bin nicht der Einzige, der es kann – aber ich bin einer der derjenigen, die überlebt haben“, sagte er weiter der Deutschen Presse-Agentur. Deshalb sehe er sich verpflichtet, für den traditionellen Alpinismus zu kämpfen.

© dpa-infocom, dpa:200815-99-177491/2