"Wütend und traurig"René Weller leidet an Demenz: Ehefrau kann sich kein Pflegeheim für ihn leisten

René Weller und seine Ehefrau Maria machen eine schwere Zeit durch. (amw/spot)
René Weller und seine Ehefrau Maria machen eine schwere Zeit durch. (amw/spot)

imago images/STAR-MEDIA

SpotOn NewsSpotOn News | 07.09.2022, 08:50 Uhr

Der an Demenz erkrankte Ex-Boxer René Weller ist "ein totaler Pflegefall". Einen Platz in einem Pflegeheim können sich die beiden allerdings nicht leisten, wie seine Ehefrau Maria jetzt erklärt.

Der ehemalige deutsche Boxprofi René Weller (68) leidet an Demenz. Gepflegt wird der Ex-Profi-Sportler von seiner Ehefrau Maria. Doch mittlerweile hat sich der Zustand des 68-Jährigen stark verschlechtert. „René ist jetzt ein totaler Pflegefall. Er kann nichts mehr allein“, erklärt Wellers Frau im Interview mit der „Bild“-Zeitung.

„Er hat Schluckbeschwerden, braucht Hilfe beim Essen, beim Duschen, bei der Toilette.“ Er erkenne sie zwar, doch wisse Weller nicht mehr, „dass ich seine Ehefrau bin“. Eine Entlastung hat sie nicht in Aussicht. „Wir können uns keinen Platz im Pflegeheim leisten“, sagt Maria Weller.

Ehefrau von René Weller ist „wütend und traurig“

Wellers Ehefrau wettert: „Das ist Luxus und unbezahlbar geworden. So ist unser Deutschland. Erbärmlich.“ René Weller bekomme nur 270 Euro Rente im Monat. „Wir haben noch ein bisschen Erspartes.“ Wenn sie darauf zurückgreifen müssten, „sind wir ganz bald bitterarm“ und könnten „gar nicht mehr leben“.

Die Box-Funktionäre würden sich nicht mehr für ihren Ehemann interessieren. „Er wurde nur ausgenutzt“, führt sie verbittert aus. Die Ärzte würden seine Demenz auch auf die vielen Schläge auf seinen Kopf zurückführen, die er während seiner Box-Karriere einstecken musste. „Wer dabei krank wird, steht am Ende allein da.“ Das mache Maria Weller „wütend und traurig“.

René Weller war schon in einer Klinik

Schon im Sommer 2021 hatte Maria Weller mit der „Bild“ über die Demenzerkrankung ihres Mannes gesprochen. Ein Pflegeheim war damals kein Thema. Sie erklärte: „Solange ich kann, werde ich für meinen René da sein.“ Im Juli 2022 wurde der Ex-Boxer in die Kopfklinik des Universitätsklinikums Heidelberg eingewiesen. „Er glitt mir buchstäblich zwischen den Fingern weg“, erklärte Maria, mit der er seit 2013 verheiratet ist, damals der Zeitung. Die Klinik sei „der einzig richtige Ausweg. Und ich weiß, dass er dort in den besten Händen ist.“

Als Profi war Weller unter anderem Deutscher Meister und zweifacher Europameister der European Boxing Union (EBU). Er beendete schon vor fast 30 Jahren seine Karriere. Auch im TV war er zu sehen. Im Sommer 2016 nahm er mit seiner Frau am RTL-Format „Das Sommerhaus der Stars“ teil.