Mögliche Trilogie-ReiheRian Johnson: Wird es einen dritten Teil von „Knives Out“ geben?

Rian Johnson - October 2022 - Famous - BFI London Film Festival BangShowbiz
Rian Johnson - October 2022 - Famous - BFI London Film Festival BangShowbiz

Rian Johnson - October 2022 - Famous - BFI London Film Festival

Bang ShowbizBang Showbiz | 08.11.2022, 13:00 Uhr

Rian Johnson will einen dritten „Knives Out“-Film drehen.

Der „Glass Onion: A Knives Out Mystery“-Regisseur will sich erneut in die Arbeit stürzen, um aus den Filmen mit Daniel Craig als Detective Benoit Blanc eine Trilogie zu machen. Der zweite Teil mit Edward Norton, Kate Hudson, Dave Bautista, Janelle Monae und Kathryn Hahn ist kürzlich in den Kinos angelaufen und kommt am 23. Dezember auf Netflix.

Rian könnte sich vorstellen dritten Teil zu meistern

Der 48-jährige Filmemacher sagte gegenüber „Total Film“: „Ich hatte eine Zeit lang gedacht, dass ich vielleicht erst etwas anderes machen sollte […] Aber die ehrliche Wahrheit ist, dass es mir so viel Spaß gemacht hat, diesen Film zu machen, und die kreative Herausforderung, einen dritten Film zu entwickeln, der sich komplett von diesem und dem ersten unterscheidet – das ist im Moment die interessanteste kreative Herausforderung für mich. Vielleicht stürze ich mich einfach hinein und schaue, was uns einfällt.“

Dritter Teil soll „neu und überraschend“ werden

Rian, der auch das Original von 2019 mit den Schauspielern Christopher Plummer, Chris Evans, Ana de Armas, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Don Johnson und LaKeith Stanfield inszeniert hat, will sicherstellen, dass die Filme „neu und überraschend“ sind, ganz im Stil der Krimimeisterin Agatha Christie.

„In dem Moment, in dem wir das Gefühl haben, dass wir uns wiederholen oder einfach nur an einer Maschine kurbeln, hören wir auf. Denn für mich ist das ganze Konzept dieser Serie so, wie Agatha Christie es mit ihren Büchern gemacht hat – wir machen jedes Mal etwas Neues und Überraschendes“, so der Filmemacher.