Freitag, 31. Januar 2020 14:08 Uhr

Richard Lugner: Reichlich Verwirrung um Opernball-Stargast

Richard mit Zebra, seiner aktuelien Begleiterin. Foto: AEDT/Starpress

Kommt sie, kommt sie nicht? Ein Tweet von Ex-Skistar Lindsey Vonn lässt viele Fragen offen und sorgte in den letzten Stunden für reichlich Verwirrung.

Um den Auftritt von Ex-Skistar Lindsey Vonn (35) in Begleitung des illustren Baulöwen Richard Lugner beim Wiener Opernball gibt es einige Verwirrung: Ein Tweet legt nämluch nahe, dass sie den gemeinsamen Besuch der Veranstaltung mit dem 87-Jährigen abgesagt hat.

„Hey Leute, ich möchte Euch nur wissen lassen, dass ich die Wiener Staatsoper nicht besuchen werde“, schrieb die US-Amerikanerin am Freitag auf Twitter – ließ dabei aber das entscheidende Wort „Ball“ weg (wir berichteten).

„Soll mir recht sein“

„Ich hatte eine tolle Zeit in Österreich vergangene Woche und freue mich auf den nächsten Besuch“, so Vonn weiter. Lugner, der die 35-Jährige erst am Mittwoch stolz als diesjährigen Stargast präsentiert hatte, reagierte auf die mutmaßliche Absage kurz angebunden. „Soll mir recht sein“, sagte er kurzerhand Radio Austria. Gegenüber der österreichischen „Kronenzeitung“ wurde der Baumeister schon ernster: „Wir haben rechtliche Probleme – die müssen wir lösen“. Nächste Woche wolle man mehr verkünden. Lugners Sprecherin wollte das Thema auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur allerdings nicht kommentieren.

Unklar bleibt dem Ösi-Blatt zufolge nun, ob die Absage endgültig sei und sich „der umtriebige Society-Baulöwe kurzfristig noch Logen-Ersatz suchen muss oder ob sich die Ski-Beauty und der 87-Jährige doch noch einig werden“. Doch laut dpa ist nun klar, Vonn hat abgesagt.

Er steht auf unkomplizierte Begleiterinnen

Es stellt sich unwillkürlich die Frage, ob Vonn Lugners Auftritt am Mittwoch als geschmacklos empfunden hat. Bei seiner Pressekonferenz zur Bekanntgabe des Opernballgasts hatte er ein Foto der nackten Lindsey Vonn aus einem Buch des Ex-Skistars in die Kameras gehalten.

Lugner lädt seit 30 Jahren Stars in seine Loge beim Wiener Opernball ein und sorgt damit stets für großes Aufsehen vor und während der wichtigsten gesellschaftlichen Veranstaltung Österreichs. Zu den Gästen zählten in den vergangenen Jahren Sophia Loren, Pamela Anderson und Kim Kardashian. Glücklich war Lugner mit seinen Besucherinnen schon öfter nicht: Kardashian etwa ließ „Mörtel“ nach kurzer Zeit allein auf dem Ball zurück. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren