Samstag, 10. Februar 2018 19:40 Uhr

Riesen-Überraschung für Super-Bowl-Selfie-Kid

Innerhalb von Sekunden gingen die Aufnahmen von Ryan McKenna viral. Er ist der Junge, den seit dem Super Bowl die halbe Welt kennt. Justin Timberlake bescherte dem 13-Jährigen in der legendären Halbzeitshow den wohl aufregendesten und unvergesslichsten Moment seines Lebens, als er mit ihm spontan ein Selfie machte.

Riesen-Überraschung für Super-Bowl-Selfie-Kid

Foto: RyanMcKenna

Mehr Überraschung und Freude geht nicht, dachte sich Ryan wohl. Da kennt er aber Timberlake und Talkmasterin Ellen DeGeneres schlecht. Die lud den Teeanger nämlich jetzt für ein Interview in ihre Show ein. Ryan erklärte, dass das wohl berühmteste Selfie des Jahres eigentlich ein vollkommen improvisierter und nicht durchdachter Moment gewesen sei. Er hätte keine Ahnung gehabt, dass der Sänger auf die Tribüne rennen würde. „Wir hatten richtig gute Plätze, aber wir hätten nicht gedacht, dass Justin da hin kommen würde“ so der Teenie.

Und da Ellen DeGeneres die Story offenbar so amüsant fand, tat sie sich mit Timberlake für eine weitere Überraschung zusammen. Ryan bekommt in naher Zukunft nämlich die Chance, tatsächlich mit seinem Idol von Angesicht zu Angesicht zu sprechen.

Timberlake will ihn treffen

Als er auf der Talk-Couch plötzlich die Stimme des Musikers über das Studio-Telefon hörte, konnte er nur „Oh mein Gott“, herausbringen. Und dann rissen wohl alle emotionalen Stricke bei dem Jungen. Als der 37-Jährige Superstar ihm sagte, dass es „schön wäre, ihn endlich persönlich zu treffen“ fing Ryan herrzerreißend zu weinen an. Timberlake sagte am Telefon: „Ich werde dir jetzt sagen, was wir beide machen. Das Ganze, was da passiert ist, kam ja total unerwartet für dich. Ich hab mir gedacht, dass ich dich wirklich richtig treffen möchte. Ich werde während meiner Tour nach TD Garden (Boston) kommen und ich möchte deine Familie und dich einladen zu kommen und dann sehen wir beide uns.“

Quelle: instagram.com

Überwältigt konnte der jetzt wohl berühmteste Teenager dieses Jahres nur „Vielen Dank“ hauchen, während ihm die Tränen übers Gesicht strömten. Ellen DeGeneres überreichte ihm dann vier VIP-Tickets für das anstehende Konzert in Boston. Eine tolle Geste des Sängers und der Moderatorin! Und bei diesem Konzert wird Ryan McKenna sicherlich jede Menge Selfies mit seinem Lieblingsstar schießen können. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren