11.04.2020 17:45 Uhr

Rihanna beschimpft Fans als Arschlöcher

imago images / MediaPunch

Rihanna wünscht sich, dass ihre Fans sie endlich mit Fragen nach ihrem neuen Album in Ruhe lassen. Die R&B-Sängerin hat seit ‚Anti‘ 2016 keine LP mehr veröffentlicht. Seitdem warten die Fans sehnlich auf den Nachfolger – und löchern Rihanna ununterbrochen mit Fragen zu ihrem neuen Musikmaterial.

Dabei mobilisiert die 32-Jährige gerade alle ihre Kräfte, um gegen die Coronavirus-Krise und ihre Folgen zu kämpfen. Zusammen mit ihrer Stiftung Clara Lionel Foundation und dem Twitter-Chef Jack Dorsey kündigte sie an, umgerechnet rund 3,8 Millionen Euro an Opfer häuslicher Gewalt infolge der Pandemie zu spenden.

Klare Worte

Außerdem hatte sie bereits davor 4,5 Millionen Euro für Ersthelfer bereitgestellt und kurz darauf noch einmal eine Million draufgelegt. Kein Wunder, dass die Künstlerin also verärgert reagiert, wenn sich ihre Fans nach wie vor nur für den ‚Anti‘-Nachfolger interessieren.

In einem Instagram-Live-Video findet Rihanna klare Worte. „Wenn einer von euch Ar***löchern mich noch einmal nach dem Album fragt, während ich im Gegensatz zu eurem Präsidenten versuche, die Welt zu retten…“, verlieh sie ihrem Frust Ausdruck. Diese Botschaft ist wohl unmissverständlich genug.