Montag, 4. Juni 2018 20:19 Uhr

Rihanna: Comeback ihrer Ocean’s-Dreadlocks so gut wie sicher

Rihanna wird laut ihrem Friseur Yusef Williams zu ihren Dreadlocks, die sie sich extra für den Film ‚Ocean 8‘ anfertigen ließ, zurückkehren.

Rihanna: Comeback ihrer Ocean's-Dreadlocks so gut wie sicher

Sandra Bullock und Rihanna in „Ocean’s 8“. Foto: Warner Bros.

Vor zwei Jahren wurde die exotische Schönheit zum ersten Mal mit der langen voluminösen Frisur, die bis zu ihrem Allerwertesten reichte, abgelichtet. Diese wurde nach Angaben des Haarstylisten von seinem Team und ihm selbst einzig und allein für Rihannas Rolle in dem ‚Oceans‘-Spin-Off designt.

In dem von Gary Ross inszenierten Film übernimmt die ‚Man Down‘-Sängerin die Rolle der Nine Ball. Deren Wurzeln sollen, wie im Fall von Rihanna selbst, in der Karibik liegen, was den Friseur zu der ausgefallenen Frisur bewegte.

In einem Gespräch mit ‚Refinery29‘ erklärt Williams: „Wir dachten, es wäre einfach etwas, das für Aufmerksamkeit sorgen würde. Dabei würden ihre Locken auch eine afrikanische Note haben. Auch ihren Akzent konnte sie beibehalten. Aufgrund dessen würde sie in dem Film nicht wie irgendein amerikanisches Mädchen wirken. Nine Ball ist ein Mädchen mit karibischen Wurzeln, die mehr oder weniger durch Zufall in Amerika ist. Was ihr dabei wahrscheinlich am meisten gefallen hat, war die Frisur, die wir ihr verpassten. Denn wenn Leute Dreads tragen, wirken diese oftmals wie eine Krone. Es ist deren Hab und Gut […]. Ihre Haare spielten eine große Rolle für die Identität von Nine Ball.“

Rihanna: Comeback ihrer Ocean's-Dreadlocks so gut wie sicher

Foto: Warner Bros.

Rihanna wird es wieder tun

Denn auch wenn die Frisur den Friseur und sein Team mehrere Stunden Arbeit kostete, ist er sich sicher, dass Rihanna und sein Team dies für solch eine einzigartige Frisur gerne nochmal in Kauf nehmen würden. So fügt er hinzu: „Ihr wisst ja, dass sie aus Barbados ist, sie weiß also, wie man mit Dreadlocks umgeht. Es war wahrscheinlich eine der einfachsten Frisuren, die sie je hatte. Ich bin mir sicher, dass ihr die Dreads nochmal an Rihanna sehen werdet. Ich kann euch zwar nicht sagen, wann, aber es wird passieren.“
Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren