Samstag, 13. November 2010 10:17 Uhr

Rihanna entschuldigt sich mit Hochzeitsreise nach Tokio

Los Angeles. Allmählich nerven die Geschichten rund um Katy Perrys Indien-Hochzeit Mitte Oktober. Jetzt wird nochmal nachlegt. Weil Popsängerin und angebliche Perry-Freundin Rihanna (22) nicht an der Hochzeit teilnehmen konnte, will die jetzt Katy Perry (26) und Russell Brand (35) eine Reise nach Tokio schenken. Sozusagen als „Entschuldigung“.

Ein Insider erklärte der ‚Sun‘ dazu: “Seit der Hochzeit hat Rihanna nicht aufgehört, sich zu entschuldigen. Sie sagte Katy, dass sie hin und her überlegthat, doch noch dabei sein zu können. Aber sie weiß, wie sehr Katy Tokio liebt, und so konnte sie den beiden eine Reise schenken, die sie niemals vergessen werden.” Die All-Inklusive-Reise soll 50.000 Euro kosten.

Katy Perry war übrigens bei der Modenschau des Dessous-Labels Victoria’s Secret. Sie sang den Soundtrack zur Unterwäsche-Präsentation mit 30 Models im New Yorker Nachtklub Lexington Armory.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren