Mittwoch, 9. Juni 2010 20:13 Uhr

Rihanna: Ihr neuer Lover Matt Kemp hält sie fit

Los Angeles. Musik-Liebling Rihanna (22) sagt, ihr Freund schenke ihr „Frieden“, wenn ihr Leben zu „chaotisch“ wird. Die junge Sängerin (‚Te Amo‘) datet seit Januar den Baseball-Spieler Matt Kemp und genießt die neue Liebe in vollen Zügen. Und dass, obwohl beide Stars monatelang dementierten, ein Paar zu sein.
Seit dem offiziellen Liebes-Outing aber schwärmt die Ausnahme-Künstlerin gerne über ihren Lover.
„Ich habe einen Freund, ich bin so glücklich“, erklärte Rihanna in der Juli-Ausgabe des ‚Elle‘-Magazins. „Ich fühle mich wirklich wohl und es ist so leicht.“

Nicht nur die Geborgenheit genießt der Pop-Star, sondern vor allem Kemps Bodenständigkeit. Rihanna schwärmte: „Ich habe ein so chaotisches Leben, aber am Ende des Tages ist meine Beziehung mein Frieden. Wirklich, mit ihm oder meiner Familie zu reden, hält mich geistig gesund.“
Noch im letzten Jahr sorgte Rihanna für Aufsehen, als sie von ihrem damaligen Freund, R’n’B-Sänger Chris Brown, nach einer Award-Party im Auto verprügelt worden war. Nun kann die Powerfrau sagen, dass es ihr seit der Trennung von Brown besser geht – auch, wenn ihn zu verlassen eines der schwersten Dinge war, die die Karibik-Beauty je tun musste. „Vor einem Jahr war ich sehr durcheinander. Weil er mein bester Freund war. Urplötzlich veränderte eine Nacht unser gesamtes Leben – nicht nur unsere Freundschaft, aber unsere Leben“, versucht die Trendsetterin in Worte zu fassen und verdeutlichte: „Ich wollte einfach nur eines Tages aufwachen und keinen Schmerz mehr fühlen. Ich wollte entweder mit ihm zusammen sein oder über ihn hinwegkommen – es war entweder oder. Ich wollte nur einfach den Schmerz, die Verwirrung nicht mehr empfinden.“
Mit Matt Kemp scheint Rihanna endlich ihren Schmerz überstanden zu haben. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren