Donnerstag, 28. Juni 2012 13:26 Uhr

Rihanna nach Hotel-Feuer auf Sightseeing-Tour in aller Herrgottsfrühe

Popstar Rihanna wurde nach einem Brand in ihrem Londoner Hotel evakuiert. Der Popstar war einer der 300 Gäste, die gestern Morgen um 6 Uhr nach einem Motorbrand in einem Aufzugsschacht aus dem Corinthia 5-Sterne-Hotel an der Themse gebracht wurden.

Die 24-Jährige Sängerin ließ sich dann in aller Herrgotts-Frühe mit einem Taxi durch die Gegend fahren und unternahm eine außerplanmäßige Sightseeing-Tour. Rihsanna ließ sich u.a. zur Downing Street, Big Ben, Westminster Abbey und dem Buckingham Palace chauffieren.

Die Feuerwehr hatte den den kleinen Brand nach zwei Stunden im Griff. „Es war ein kleines Feuer im Fahrstuhlmotor im siebten Stock“, berichtete ein Feuerwehrmann dem ‚Evening Standard‘.

Rihanna postet zwei Fotos auf Twitter, darunter eins mit einer Feuerwehr vor dem Hoteleingang. Auf dem anderen ist Rihanna in einem Taxi zu sehen.

Die Sängerin befindet sich zur Zeit zu Platten- und TV-Aufnahmen in London.

Fotos: Instagram

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren