Mittwoch, 18. März 2009 12:56 Uhr

Rihanna: Nun doch alles aus mit Chris Brown?

Nachdem sich der kleine Prügelknabe Chris Brown für seinen Attacke auf Freundin Rihanna im letzten Monat entschuldigt hatte, und die beiden weiterhin ein Paar waren, kommt jetzt die Nachricht von einem angeblichen Liebes-Aus.  Ein Freund des turbulenten Paares bestätigt: „Chris und Rihanna sind gerade an zwei Küsten von Amerika. Sie nehmen eine Auszeit.“
Rihanna flog letzte Woche nach New York, wo sie sich mit ihrem Mentor und Freund Jay-Z und dessen Soul-Gattin Beyonce Knowles zum gemütlichen Dinner traf. Brown blieb dagegen in Los Angeles, um an seinem neuen Album zu arbeiten. Ein Freund des aggressiven Stars erklärt: „Er sammelt Ideen für neue Songs. Er braucht das Gefühl, in die Zukunft blicken zu können.“

Brown wurde wegen Körperverletzung und Bedrohung angeklagt, nachdem er in seinem Wagen auf Rihanna losgegangen war. Gleich nach der Attacke trennte sich das musikalische Pärchen, um sich wenige Tage später in der Villa von Rap-Mogul P. Diddy in Miami wieder zu versöhnen. Angeblich sollen sie sich dort sogar verlobt haben.  (BangMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren