Samstag, 4. August 2018 19:47 Uhr

Rihanna: Schluss mit Käsenudeln in der Nacht!

Rihanna gilt als eifrige Verfechterin für Körper-(Selbst)bewusstsein und zeigt auch immer wieder ihre unglaublichen, sexy Kurven auf den Roten Teppichen dieser Welt. Jetzt verriet die Sängerin aber, dass sie ihre Diät doch noch mal überdenken würde.

Rihanna: Schluss mit Käsenudeln in der Nacht!

Foto: WENN.com

Schließlich sei sie jetzt 30 Jahre alt und einige ihrer Essens-Sünden seien unter anderem „Mac’n’n Cheese mitten in der Nacht futtern“. In einem erfrischend offenen Interview mit der britischen September-Vogue, auf deren Cover sie auch erscheinen wird, gab der Superstar zu, dass sie wieder „gesund essen will und das auch so bleiben soll“. Sie wolle dafür auch unbedingt wieder ins Fitnesstudio. „Ich bin jetzt 30 und ich will mich gesund ernähren und das dann auch beibehalten. Ich kann so nicht mehr weitermachen“, so die dunkelhaarige Schönheit. „Diese nächtlichen Käsenudeln-Sünden müssen aufhören!“

„Ich bin gerade dabei, wieder regelmäßig ins Sportstudio zu gehen. Ich hoffe, ich verliere nicht zu viel am Hintern, an meinen Hüften und an meinen Oberschenkeln. Ich werde schon etwas abnehmen, aber natürlich nicht zu viel.“ Die Sängerin fügte hinzu, dass sie im Laufe der Jahre gelernt habe, eine gewisse Balance in ihrem Leben zu finden, so dass sie „erfüllt“ leben könne. „Ein Gleichgewicht zu finden, das wird dann einfach zur Priorität und auch wenn ihr es nicht immer schafft, es ist immer das Ziel. Nicht notwendigerweise, um seine Arbeit zu vernachlässigen oder weniger tun zu müssen, sondern weil man einen Weg finden soll, der einen erfüllt“.

Quelle: instagram.com

Wählerisch bei Freunden

Nicht nur ihre Einstellung zu ihrem Körper habe sich in den vergangenen Monaten und Jahren verändert, sondern auch ihre Meinung zum Leben in der Öffentlichkeit. „Ich bin sehr wählerisch bei Freunschaften“, gestand sie. „Ich mag es nicht, mich allen gegenüber zu öffnen, aber wenn man Leute findet, die großartig und loyal sind, dann sollte man das nie aufgeben.“

Rihanna konzentrierte sich in letzter Zeit statt auf ihr Musik-oder Schauspielbusiness vermehrt auf ihre eigene Make-up-Linie „Fenty Beauty“. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren