Vertrag mit AppleTV+Rihannas Comeback-Auftritt beim Super Bowl: Es wird eine Doku geben

Rihanna gibt nächsten Februar ihr Comeback auf der Bühne des Super Bowl. (mia/spot)
Rihanna gibt nächsten Februar ihr Comeback auf der Bühne des Super Bowl. (mia/spot)

landmarkmedia/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 23.11.2022, 09:26 Uhr

Rihannas Auftritt bei der Super-Bowl-Halbzeitshow 2023 wird als Sensation gehandelt - und soll nun auch als Höhepunkt für einen Dokumentarfilm über das Comeback der Sängerin dienen.

Fans von Rihanna (34) haben immer mehr Grund zur Freude: Die Sängerin wird nicht nur, wie bereits angekündigt, nächstes Jahr auf der Super-Bowl-Bühne ihr Comeback feiern – das Ganze wird auch noch für eine Dokumentation festgehalten.

Wie die „Umbrella“-Musikerin schon vor einigen Wochen mit einem Instagram-Post mitteilte, steht sie am 12. Februar 2023 im Arizona’s State Farm Stadium in Glendale auf der Bühne der Halbzeitshow des Mega-Sportevents. Das britische Boulevardblatt „The Sun“ berichtet nun, dass Rihanna einen „Multimillion-Dollar-Deal“ mit Apple TV+ für eine Dokumentation über ihr großes Comeback abgeschlossen habe.

Einblick in ihr Leben und die Super-Bowl-Vorbereitungen

„Rihanna ist eine gewaltige Kraft, mit der man rechnen muss, wenn es um Musik geht, und deshalb hat Apple Millionen bezahlt“, zitiert die Zeitung eine Quelle aus der Musikindustrie. Rihanna soll während der Proben und Treffen im Vorfeld des großen Abends aufgenommen werden. Zudem soll der Film „einen Einblick in ihr Leben geben, wie sie wirklich ist, jetzt, wo sie als Mutter zum Pop zurückkehrt.“

Rihanna ist Anfang des Jahres zum ersten Mal Mutter geworden, Vater des kleinen Sohnes ist der Rapper A$AP Rocky (34). Erst vor gut drei Wochen hatte Rihanna ihre erste Single seit sechs Jahren herausgebracht, den Titelsong „Lift Me Up“ zur „Black Panther“-Fortsetzung