Donnerstag, 20. Juni 2019 08:26 Uhr

Rita Ora: Festival-Absage als Headlinerin

Capital’s Summertime Ball 2019 held at the Wembley Stadium - Arrivals Featuring: Rita Ora Where: London, United Kingdom When: 08 Jun 2019 Credit: Mario Mitsis/WENN.com

Briten-Popstar Rita Ora sagte ihre Headline-Performance beim Secret Solstice Festival in Island wegen einer Brustinfektion ab. Die 28-jährige Sängerin sollte eigentlich das Highlight des Freitags (21. Juni) bei dem Event in Reykjavik sein, aber nun rieten ihr die Ärzte, sich eine Auszeit zu nehmen, um sich von der Krankheit zu erholen.

Rita Ora: Festival-Absage als Headlinerin

Foto: Mario Mitsis/WENN.com

In einer Reihe Twitter-Posts erklärt Rita: „Ich bin sehr traurig, alle, die zum Solstice in Island kommen werden, wissen zu lassen, dass ich nicht wie geplant als Headliner auftreten werde. Ich habe mit einer wiederkehrenden Brustinfektion zu kämpfen und mir wurde von meinen Ärzten geraten, mir eine Auszeit zu nehmen, um mich zu erholen. Ich war so aufgeregt, Zeit in Island zu verbringen und Teil dieses Festivals zu sein. Ich nehme Absagen nie auf die leichte Schulter, da ich immer riesenhaft dankbar bin für die Gelegenheiten, die ich habe, um zu performen, da ich das Performen liebe. Ich bin besonders enttäuscht und mir ist das Herz gebrochen, weil es bedeutet, dass ich meine wunderbaren Fans hängen lasse. Es tut mir so leid, dass ich nicht da sein werde! Ich liebe euch alle und danke euch für die Unterstützung.“

Quelle: instagram.com

Neuer Versuch 2020

Ora versprach, es bei ihren isländischen Fans wieder gut zu machen, indem sie 2020 für einen Auftritt zurückkehrt. In ihrem Post schreibt sie weiter: „Ich freue mich darauf, die Sommersonnenwende 2020 mit euch zu feiern!“

Das Summer Solstice Festival beginnt am Freitag und zieht sich über das gesamte Wochenende, inklusive der Nacht, da in dem Land momentan 24 Stunden am Stück die Sonne zu sehen ist. Obwohl bisher noch unklar ist, wer Rita als Top-Act ersetzen wird, stehen als Performer bereits die Black Eyed Peas, Foreign Beggars, die berühmt berüchtigte russische Feministenband Pussy Riot und Robert Plant and the Sensational Space Shifters fest.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren