Mittwoch, 27. Juni 2012 13:22 Uhr

Rita Ora ist der kommende Superstar: Montag Stipvisite in Berlin

Rita Ora genießt ja in Deutschland schon jetzt eine Art Future-Superstar-Status, obwohl sie hier noch gar keinen Song veröffentlicht hat. In Großbritannien ist die 21-Jährige bereits der neue Liebling der Boulevardpresse.

Am 4. Juli kommt sie nach Berlin und wird in einem exklusiven Showcase im In-Club ‚Department‘ einige Songs ihres heiß erwarteten Debütalbums live präsentieren. Das Album wird ‚Ora‘ heißen und darauf sind reihenweise hochkarätige Kollaboration, wie die Sängerin am Wochenende gegenüber ‚digitalspy‘ verriet. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

„Ich habe ein paar Kollaborationen, aber das sind Überraschungen. Ich kann verraten, dass Will.i.am auf einem der Tracks mitwirkt, der sehr lustig ist.“, sagte sie gegenüber ‚digitalspy‘. Außerdem werde es auch ein Duett mit dem britischen Poptalent Conor Maynard (19) geben.

Rita Ora bezeichnet die US-amerikanische Sängerin Gwen Stefani als ihre größte Inspiration. Auch Beyonce zählt sie zu ihren Vorbildern. Kürzlich sagte sie dazu dem ‚Moore‘-Magazin: „Ich bin echt glücklich und fühle mich geehrt, mit Leuten wie Jay und Beyonce zusammen zu sein – sie sind meine Vorbilder. In meinen Augen gibt es nichts Größeres!“.

Mit DJ Fresh veröffentlichte die gebürtige Albanerin gerade die Single ‚Hot Right Now‘. Seit 2010 ist Rita bei Jay-Zs Plattenlabel Roc Nation unter Vertrag. Den Sommer über wird Ora zusammen mit Coldplay und DJ Fresh auf Tour gehen.

Fotos: wenn.com, Promo

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren