Montag, 27. Mai 2019 08:42 Uhr

Rita Ora: Millionenschweres Geschmeide im Flugzeug vergessen

Millionenschwerer Schmuck, mit dem Rita Ora bei den Filmfestspielen u.a. auf dem roten Teppich in Cannes brillierte, ist in einem Flugzeug vergessen worden.

Rita Ora: Millionenschweres Geschmeide im Flugzeug vergessen

Foto: WENN.com

Die hochkarätige Leihgabe eines Londoner Juweliers im Werte von rund 3,5 Mio. Euro wurde von einer Botin der britischen Sängerin auf der Reise nach Nizza vergessen. Das berichtet der „Daily Telegraph„. Die Frau, die mit der Lieferung des Schmucks an die im Kosovo geborene britische Sängerin beauftragt war, flog am 16. Mai vom Flughafen London Luton nach Nizza und verließ das Flugzeug der Billigfluglinie Easy Jet ohne Mantel – und das hochwertige Handgepäck.

Quelle: instagram.com

Laut polizeilicher Quellen in Frankreich bemerkte sie ihren Fehler nicht ganz so zügig und versuchte, zum Flugzeug zurückzugelangen, da war es war aber zu spät, die Maschine befand sich bereits auf der Rückreise. Schnell war aber die Besatzung verständigt worden, die die Tasche mit dem Schmuck fand und sicherstellte.

Europa-Tour im Gange

Die Sängerin war bei einer Reihe von Veranstaltungen und Partys bei den Filmfestspielen in Südfrankreich gesichtet worden, wurde letzten Freitag auch beim 10. jährlichen Filmemacher-Dinner von US-Autor Charles Finch mit Diamantohrringen gesehen und trug am Abend zuvor eine auffällige Diamantkette auf einer von Magnum-Eis veranstalteten Party.

Die Sängerin verließ Nizza am Samstagnachmittag mit einem Privatjet und kehrte für die europäische Etappe ihrer Welttournee nach Großbritannien zurück. Am Wochenende performte sie in London.(KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren