Freitag, 25. Oktober 2019 13:50 Uhr

Rita Ora muss Event in Berlin absagen: Wie schlecht geht es ihr wirklich?

Foto: imago images / Starface

Rita Oras Ärzte rieten ihr, ihren Auftritt am Donnerstag (24. Oktober) beim Event für Amazon Fashion in Berlin abzusagen. Die Sängerin entschuldigte sich auf Instagram bei ihren Fans, weil sie den Auftritt krankheitsbedingt absagen musste, was ihr sehr Leid tat.

In einem langen Posting an ihre Fans schrieb sie auf ihren Stories auf Instagram: „Ich bin so traurig, bestätigen zu müssen, dass ich heute aufwachte und es mir nicht gut ging und mir von den Ärzten geraten wurde, das heutige Amazon-Event abzusagen. Ich hatte mich so sehr gefreut, euch alle zu sehen.“

Sie war ausgelaugt

Rita Oras ‚For You‘-Kollaborateur Liam Payne sprang für den Auftritt für die Sängerin ein. Die ‚Hot Right Now‘-Interpretin hatte vor kurzem erst enthüllt, dass sie sich Sorgen macht, ein „Burn-out“ zu erleiden. Der 28-jährige Sängerin wurde bewusst, dass sie sich ausruhen musste, nachdem sie im Juni eine intravenöse Injektion bekommen musste, weil sie sich überanstrengt hatte.

Der ‚Daily Star‘-Zeitung erklärte sie: „Ich wusste nicht, dass man sich überanstrengen kann, bis es einem passiert, aber es ist etwas, das wirklich eintreten kann. Ich war so überanstrengt, dass ich mich in einem Bett im Krankenhaus wiederfand. Ich dachte mir nur, ‚OK, ich muss mich ausruhen‘.“ Die ‚Anywhere‘-Künstlerin teilte damals ein Foto auf ihrem Twitter-Account, auf dem sie in einem Bett liegend im Krankenhaus zu sehen war.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren