18.04.2020 14:14 Uhr

Rita Wilson ist froh, dass sie mit Tom Hanks gleichzeitig Corona hatte

imago images / ZUMA Wire

Rita Wilson empfand die Krankheit als leichter, da sie und Tom Hanks gleichzeitig Corona hatten. Die 63-jährige Schauspielerin und ihr Ehemann gehörten zu den ersten Prominenten, die von dem heimtückischen Virus erwischt wurden.

Vor einem Monat mussten sie beide in Australien in Quarantäne und die fiese Krankheit auskurieren. Mittlerweile sind die beiden Stars wieder gesund und Rita erzählte nun von der schweren und angsteinflößenden Zeit.

„Wir haben uns umeinander gekümmert“

„Ich denke, dass wir das Virus gleichzeitig hatten, machte das Ganze ein kleines bisschen leichter. Wir haben uns umeinander gekümmert, anstatt den Druck zu haben, sich nur um eine Person kümmern zu müssen, während sich niemand um dich kümmert oder versteht, dass die Person zu Hause eine Pause braucht“, sagte sie nun gegenüber der Zeitung ‚The Guardian‘.

Besonders hilfreich sei dabei das gegenseitige Verständnis gewesen, weil beide genau gewusst hätten, wie es dem jeweils anderen ging.

„Wir hatten Glück, dass wir in einer Situation waren, in der wir verstanden haben, was der andere durchmacht. Wir hatten beide hohes Fieber und starke Schmerzen. Ich habe meinen Geschmacks- und Geruchssinn verloren, hatte Magenprobleme und habe gezittert, wie man sich das kaum vorstellen kann. Ja, ich hatte Angst.“ (Bang)