24.02.2020 07:22 Uhr

„Riverdale“: Schlussstrich für Skeet Ulrich und Marisol Nichols

Fotos: imago images / MediaPunch

Die Schauspieler Skeet Ulrich und Marisol Nichols steigen aus der Erfolgsserie ‚Riverdale‘ des Streamingriesen ‚Netflix‘ aus. Der 50-jährige spielte in den bisher vier Staffeln der beliebten Mystery-Serie Jugheads Vater FP Jones.

Das US-Amerikanische Unternehmen erweiterte ‚Riverdale‘ nun um eine fünfte Staffel: Wie es aussieht aber dann ohne Skeet Ulrich und Marisol Nichols. Bryan Ray Trout, wie der Bartträger bürgerlich heißt, verkündete die traurige Neuigkeit in einem Statement.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Skeet Ulrich (@skeetulrich) am Okt 6, 2019 um 9:16 PDT

Zeit für Veränderungen

„Ich bin unglaublich dankbar für die Freundschaften, die ich bei ‚Riverdale‘ geschlossen habe und ich werde es vermissen, alle jeden Tag zu sehen.“ Über die Zeit, die er am Set verbracht hat, sei er jedoch sehr glücklich.

„Ich bin stolz darauf, Teil einer so talentierten Gruppe von Leute gewesen zu sein, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Aber ich habe mich dazu entschlossen, dass es Zeit für mich ist, weiter zu gehen und andere kreative Möglichkeiten zu entdecken.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marisol Nichols (@marisolnichols) am Feb 8, 2020 um 1:22 PST

Jederzeit wieder willkommen

Als wäre diese Nachricht für die Fans noch nicht erschreckend genug, folgte nur ein paar Minuten später der nächste Kracher: Marisol schloss sich ihrem Kollegen an. Die 46-Jährige verkörperte in der Serie Veronicas Mutter. „Ich hatte eine unglaubliche Zeit dabei, Hermione Lodge Leben einzuhauchen und mit meinem fantastischen Cast zusammenzuarbeiten, der für mich zur Familie wurde“, so die Schauspielerin gegenüber der Webseite ‚tvline.com‘.

„Wir hatten so viele wundervolle Zeiten zusammen und haben Höhen und Tiefen miteinander geteilt. [Und] wir haben wirklich die allerbesten Fans. Ich freue mich auf das nächste Kapitel und bin gespannt auf die Zukunft.“ Der Ausstieg wurde nun auch durch ‚Riverdale‘-Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa bestätigt, der sich auch schon bei beiden verabschiedete.

„Es gehört zu ‚Riverdale‘ dazu, und auch zum Erwachsenwerden, dass man sich von Leuten verabschieden muss. Ich bin Skeet und Marisol dankbar für ihre unglaubliche Arbeit an der Show in diesen letzten vier Jahren und wir alle wünschen ihnen alles Gute bei ihren zukünftigen Projekten. F.P. und Hermione werden immer in unseren Herzen bleiben.“ Die beiden seien jederzeit wieder bei ‚Riverdale‘ willkommen.