Mittwoch, 29. Mai 2013 23:57 Uhr

Rob Lowe spielt den ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy

Hollywoodstar Rob Lowe (‚Thank You for Smoking‘, ‚Parks and Recreation‘)wird sich für den Fernsehfilm ‚Killing Kennedy‘ in den früheren US-Präsidenten John F. Kennedy verwandeln.

Rob Lowe On Extra

Seine Kollegin Ginnifer Goodwin (‚Fremd Fischen‘) wird zur First Lady Jacqueline Kennedy, berichtet der ‚Hollywood Reporter‘.

Michelle Trachtenberg (‚Gossip Girl‘) spielt ebenfalls mit. Sie soll Marina Oswald verkörpern, die Witwe des angeblichen Kennedy-Attentäters Lee Harvey Oswald.

Der Sender National Geographic will den Film anlässlich des 50. Kennedy-Todestages noch in diesem Jahr weltweit ausstrahlen. Als Vorlage dient der Bestseller des Fox-News-Moderators und Autors Bill O’Reilly, der auch schon ein Buch über die Ermordung von Abraham Lincoln schrieb.

Regie führt Nelson McCormick (‚Southland‘, ‚Dr. House‘). Die Dreharbeiten sollen im Juni beginnen, wenn Lowe und Goodwin bei ihren jeweiligen TV-Serien Sommerpause haben. Hollywood-Regisseur Ridley Scott steht als Produzent dahinter.

Der heute 49-jährige Rob Lowe galt in den 1980er Jahren zu den großen Hoffnungen in Hollywood. Sein Kinodebüt gab er 1983 an der Seite von Matt Dillon, Tom Cruise, Emilio Estevez, Ralph Macchio und Patrick Swayze in dem Allstar-Filmdrama ‚The Outsiders‘ von Francis Ford Coppola. (dpa/KT)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren