Sonntag, 29. März 2020 22:10 Uhr

Robbie Williams: Familien-Reunion nach drei Wochen Quarantäne

Foto: Imago Images / MediaPunch

Robbie Williams ist überglücklich, mit seiner Familie wieder vereint zu sein. Der britische Sänger musste erst eine dreiwöchige Quarantäne absolvieren, nachdem er von einer Reise nach Australien zurückgekehrt war.

Die 46-Jährige ist mit US-Schauspielerin Ayda Field verheiratet und hat zusammen mit ihr vier Kinder – die siebenjährige Tochter Theodora, der fünfjährige Don Charlton, die 18-monatige Tochter Colette und den einmonatigen Sohn Beau.

Robbie hatte sich nach seiner Rückkehr aus Australien in die USA von seiner jungen Familie ferngehalten und selbst Vorsichtsmaßnahmen und Selbstisolierung zur Vorbeugung gegen das Corona-Virus beschlossen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ayda Field Williams (@aydafieldwilliams) am Mär 28, 2020 um 2:06 PDT

Süße Familien-Reunion

Ayda veröffentlichte am Samstag ein Video auf Instagram auf denen ihren beiden ältesten Kindern zu sehen sind, wie sie zu ihrem Vater rennen, der endlich wieder da ist. Der Clip zeigt Theodora – liebevoll Teddy genannt – und Charlton, die zusammen ganz aufgeregt und neugierig die Auffahrt runtergucken. Ayda fragt sie währenddessen, ob sie jemanden sehen können, den sie kennen. Die Kleinen riefen dann freudestrahlend „Papa“, als sie Robbie näher kommen sahen.

Der ehemalige Take That-Star strahlte übers ganze Gesicht, als er mit ausgestreckten Armen auf seine beiden Kinder zuging. Dann bückte sich der Sänger, hob Teddy auf, umarmte sie und ging dann in die Knie, um seinen Sohn zu umarmen.

Ayda erklärte in dem Insta-Video, dass die Kinder ihren Vater seit 21 Tagen nicht gesehen hätten. Sie schrieb: „@robbiewilliams Nach 3 Wochen … REUNION!“

Das könnte Euch auch interessieren