Freitag, 6. August 2010 08:52 Uhr

Robbie Williams will am Samstag Ayda Field heiraten

Los Angeles. US-Popstar Robbie Williams will morgen in den USA heiraten. Das berichtet die ‚Sun‘. In einer kleinen privat gehaltenen Zeremonie auf der Insel Santa Catalina – einem beliebtem Ort für Hochzeitspaare vor der Küste von Los Angeles – will der 36-jährige seine langjährige Freundin Ayda Field (31) um das Ja-Wort bitten. Robbie und Ayda, die amerikanisch-türkischer Abstammung ist, sind seit 2006 ein Paar. Der geheime Termin wurde erst letzte Woche engsten Freunden und Familienmitgliedern bekanntgegeben. „Sie haben versucht, die Gästeliste der Hochzeit so klein wie möglich zu halten und verrieten denjenigen, die das Glück hatten eingeladen zu sein, nur knappe Details“, so die Quelle. Die Gäste sollen sich im Hafen einfinden, wo sie dann ein Schiff nach Santa Catalina bringt.

Die Insel gehörte dem Kaugmmi-Milliardär William Wrigley Jr., der seine Freunde, darunter Charlie Chaplin, Clark Gable, John Wayne und Winston Churchill dorthin eingeladen hatte. In den 1950er Jahren lebte dort Marilyn Monroe für eineinhalb Jahre.

Robbie Williams Eltern und Musicalstar Jonathan Wilkes (32), sein bester Freund seit langer Zeit, sind bereits in Los Angeles eingetroffen, berichtet das Blatt.

Seine Take-That-Kollegen Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald werden offenbar nicht dabei sein. Nach der Hochzeit geht das Paar auf eine zweiwöchige Hochzeitsreise – mit zunächst noch unbekanntem ziel. Dann kehrt Robbie nach England zurück und bereitet sich auf die Promotion der neuen Single ‚Shame‘ vor.

Robbie Williams verkaufte in den vergangenen 15 Jahren 65 Millionen Tonträger.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren