Freitag, 8. Juni 2012 13:44 Uhr

Robert Pattinson arbeitet wieder mit David Cronenberg

Robert Pattinson und David Cronenberg machen auch in Zukunftgemeinsame Sache. Nachdem der 26-jährige ‚Twilight‘-Darsteller für Cronenbergs neustes Drama ‚Cosmopolis‘ vor die Kamera trat, soll er für den Regisseur auch in dessen langjährig geplantem Projekt ‚Maps to the Stars‘ die Hauptrolle besetzen. Wann der Film in Produktion geht, ist allerdings noch nicht klar. Gegenüber ‚Entertainment Weekly‘ erklärt Pattinson: „Ich weiß nicht, ob ich das als nächstes mache.“

Zum Drehbuch, das Bruce Wagner schrieb, verrät der Brite zudem: „Es geht um Kinderstars. Es ist sehr lustig. Es ist sehr, sehr düster.“

Cronenberg hofft angeblich, auch Viggo Mortensen für den Streifen an Bord holen zu können.

Nach seinem Erfolg mit der ‚Twilight Saga‘ möchte Robert Pattinson sich indes auf kleinere Produktionen konzentrieren, wie er jüngst gestand. So habe er beispielsweise nicht vor, zum großen Actionstar zu avancieren. „Wenn ich in der Lage wäre, eine Karriere mit kleinen, interessanten Filmen aufrecht zu erhalten, würde ich diese Option wählen“, sagte der Frauenschwarm im Interview mit dem ‚Empire‘-Magazin und scherzte: „Für Roboterfilme bin ich nicht fit genug.“ Weiter gestand er, dass sein größtes Problem Selbstbewusstsein sei. „Ich mache kleine Schritte und hoffe, dass mich die Leute auch weiterhin einstellen.“ (Bang)

Foto: klatsch-tratsch.de/Michael Fricke

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren