Freitag, 24. Januar 2020 21:35 Uhr

Robert Pattinson: Deswegen hätte er den Deal mit „Dior“ fast abgelehnt

imago images / MediaPunch

Robert Pattinson hätte die Chance fast ausgeschlagen, als Werbegesicht von ‚Dior Homme‘ zu arbeiten. Der Hollywood-Star modelt seit mittlerweile sieben Jahren für das Label. Dabei war er anfangs wenig begeistert von dem Job-Angebot.

„Ich war in Los Angeles, hatte einen mega schlechten Tag und wollte nicht wirklich zu dem Meeting. Mein Manager musste harte Überzeugungsarbeit leisten“, gesteht der Schauspieler. Letztendlich habe er sich doch überreden lassen und wurde von den guten Gesprächen überrascht. „Das Team war extra aus Paris angereist, und so saßen wir schlussendlich doch alle zusammen. Sie waren dann unfassbar umgänglich, ihre Ideen cool und sie zeigten eine Offenheit für Namen, mit denen ich zusammenarbeiten wollte.“

„Andere Brands waren das komplette Gegenteil“

Das sei sehr selten in der Branche. „Zuvor hatte ich Brands getroffen, die das komplette Gegenteil davon sind“, deckt der Frauenschwarm gegenüber dem deutschen ‚Vogue‘-Magazin auf. Über die Jahre sei die Zusammenarbeit noch gewachsen.

„Ich komme liebend gerne nach Paris zu den Leuten, mit denen ich arbeite. Und ich hatte nie das Gefühl, etwas zu tun, das ich nicht möchte. Ich freue mich immer darauf“, schwärmt der ‚Batman‚-Darsteller. Gerade hat das Label den berüchtigten ‚Dior Homme‘-Duft unter dem Motto „I’m your man“ neu herausgebracht.

„Er ist im Vergleich zu den anderen Parfums ein wenig taffer. Das könnte am Zedernholz liegen, das darin steckt“, verrät Robert. „Der Titel-Song kann arrogant wirken. Für mich hat ‚I’m your man‘ aber etwas von der Situation ‚Ich tue alles für dich.’“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren