Samstag, 7. Mai 2011 09:10 Uhr

Robert Pattinson: Freunde haben keine Zeit für ihn

Los Angeles. Robert Pattinson (24) ist enttäuscht, dass seine Freunde ihn immer nur für eine kurze Zeitspanne in Los Angeles besuchen kommen. Der britische Darsteller (‚Wasser für die Elefanten‘) verbringt aus beruflichen Gründen viel Zeit in Los Angeles und wünschte, dass seine Freunde aus der Heimat ihn öfter besuchen würden.

„Als ich in L.A. war, statteten meine Freunde mir kurze Besuche ab, aber eigentlich nur, weil sie vor Ort etwas erledigen mussten. Viele Schauspieler bekommen Besuch von ihren Freunden und die bleiben dann immer gleich ein oder zwei Monate. Meine Freunde sind dafür zu stolz“, berichtete der Beau der Zeitschrift ‚more!‘.

Der Star beklagte weiterhin, wie stumpfsinnig sein Alltag manchmal aussehe. Der ‚Twilight‘-Schauspieler arbeitet unglaublich hart an seiner Karriere, hätte aber gern mehr Freizeit.

„Mein Leben ist unglaublich langweilig. Ich arbeite jeden Tag und das ist alles, was ich mache. Ich habe kaum Zeit für verrückte Dinge, deshalb gehe ich kaum aus“, bedauerte Robert Pattinson seinen Lebensstil. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren