Donnerstag, 17. Juni 2010 11:56 Uhr

Robert Pattinson: „Ich lebe jetzt nur noch in Hotels“

Los Angeles. Der Schauspieler (‚Twilight‘) bekannte jüngst in einem Interview mit der australischen ‚Today‘-Show, dass die Sehnsucht danach, einfach mal gepflegt gar nichts zu tun einen Großteil seiner Persönlichkeit ausmache: „Ich liebe nichts mehr als nichts zu tun. Ich schätze, das ist etwas, was ich vermisse, das, und dass ich nicht mehr auf fremde Menschen zugehen kann, ohne dass sie bereits eine Meinung über mich haben.“
Die Probleme, die Pattinson in dem Interview ansprach, bringt der Ruhm mit sich, den der Teenieschwarm dank seiner Rolle des charismatischen Vampirs Edward Cullen in der ‚Twilight‘-Saga erlangt hat. Wegen des Erfolgs der Filme änderte sich auch das Leben des Britens dramatisch, noch etwas, was ihm nicht sonderlich gut gefällt. Am liebsten würde er wieder in dem alten Haus leben, in dem es nur „einen Typen und einen Stuhl“ gab und nicht, wie er es jetzt tut, in den feinsten Hotel logieren: „Ich lebe jetzt in Hotels, wenn ich wieder da wohnen könnte, wo ich es früher tat, würde ich das innerhalb einer Sekunde tun“, eröffnete er.

ng robert pattinson 150610

Doch anstatt sich die ganze Zeit den Kopf zu zermartern, wie er sein Leben gerne gestalten würde, denkt Robert Pattinson lieber darüber nach, wie er seiner Vampirrolle eine neue Perspektive geben kann. Das möchte er unbedingt, die Schüchternheit und die manchmal unbeholfene Art aus ‚Twilight‘ und ‚New Moon‘, die daher rührten, dass sich Edward nicht entscheiden konnte, ob er mit seiner Freundin Bella Swan zusammen sein will oder nicht, sollen der Vergangenheit angehören. Schließlich entscheidet sich der Vampir im dritten Teil ‚Eclipse‘ dafür, seine große Liebe heiraten zu wollen: „Ich wollte Edwards Körpersprache und die Art, wie er ist, ändern. In den ersten zwei Filmen steckte er ständig in der Krise, weil er sich entscheiden musste, ob er mit ihr zusammen sein sollte oder nicht. Aber am Ende von ‚New Moon‘ entscheidet er sich für sie. Das ist eine grundlegende Veränderung und deswegen musste sich alles ändern“, befand Robert Pattinson.

ng robert pattinson 150610

Am Dienstag war Robert Gast bei Jay Leno. Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren