27.09.2014 12:16 Uhr

Robert Pattinson kam bei Sex-Szene mit Julianne Moore ins Schwitzen

Robert Pattinson geriet bei der Sex-Szene mit Julianne Moore ordentlich ins Schwitzen. Die beiden Schauspieler stiegen für ihren neuen Streifen ‚Maps to the Stars‘ gemeinsam ins Bett – dem ‚Twilight‘-Star war das anscheinend zu viel.

Der 28-jährige Schauspieler soll bei der heißen Szene derartig geschwitzt haben, dass die 53-jährige Hollywood-Schönheit um seine Gesundheit besorgt war. Der Frauenschwarm erzählte dem ‚Heat‘-Magazin: „Das war urkomisch. Es war zudem das erste Mal, dass ich auf Julianne traf.

In Toronto war es so heiß und sie gehört zu den Leuten, die überhaupt gar nicht schwitzen! Aber ich schwitze wie ein f**king Verrückter. Und ich habe Schweißtropfen buchstäblich abfangen müssen, damit sie nicht auf ihren Rücken kommen. Danach fragte sie mich: ‚Hast du eine Panik-Attacke?‘ Es war so furchtbar peinlich.“

Mehr zum Thema “Maps To The Stars”: Der extrem abscheuliche Irrsinn in Hollywood

‚Maps to the Stars‘ ist seit dem 11. September in Deutschland im Kino. Neben Pattinson und Moore sind unter anderem noch John Cusack, Carrie Fisher und Mia Wasikowska in dem von David Cronenberg (‚A History of Violence‘) inszenierten Drama zu sehen.

Fotos: Daniel McFadden & Caitlin Cronenberg