Donnerstag, 24. Juni 2010 09:40 Uhr

Robert Pattinson: Riesenprobleme bei Kuss-Szenen mit Kristen Stewart

Los Angeles. ‚Twilight‘-Star Robert Pattinson (24) muss sich von den ‚Twilight‘-Produzenten sagen lassen, wie er seine Freundin küssen muss, damit es wirklich gut rüberkommt. Nun kommt der dritte Teil der Vampir-Lovestory ‚Eclipse – Bis(s) zum Morgenrot‘ bald in die Kinos und die Fans sind bis zum Zerreißen gespannt darauf, ob die Liebesszenen zwischen Edward und Bella noch heißer sind, als im ersten Teil – jetzt, wo sich die Darsteller ineinander verliebt haben.
Doch genau diese hohe Erwartungshaltung machte dem Paar schwer zu schaffen. Im Interview mit ‚E! Online‘ beschrieb Robert Pattinson die angespannte Situation: „Ich denke, es war eigentlich viel einfacher im ersten ‚Twilight‘-Film, weil noch niemand eine Meinung hatte. Aber jetzt zeigten uns zwei der Produzenten sogar, wie sich Edward und Bella küssen sollen, weil es ein so großer Teil der Serie geworden ist und jetzt denkt jeder, wir müssten es perfekt hinbekommen.“

Zum Glück aber muss RPattz, wie Pattinson unter Fans genannt wird, in ‚Eclipse‘ nicht nur knutschen. Der Leinwand-Beau darf auch kämpfen, beispielsweise mit seiner Kollegin Bryce Dallas Howard, die die Vampir-Dame Victoria spielt.
„Bryce ist der sanfteste, warmherzigste Menschen überhaupt“ , schwärmte der Herzensbrecher und freute sich: „Sie hat mich überhaupt nicht fest geschlagen!“
Ganz nebenbei erobert ein neues Gerücht die Klatschspalten: Demnach soll Robert Pattinson ein Nachfahre des berühmten Vlad der Pfähler sein, einem blutrünstigen Herrscher, der Bram Stoker angeblich als Vorlage für den Urvampir Dracula diente. Vlad der Pfähler regierte zu verschiedenen Zeitpunkten des 1400. Jahrhunderts die Walachei.
Ahnenforscherin Anastasia Tyler von ‚Ancestry.com‘ erklärte dazu: „Die Familie Pattinson bis zu Vlad zurückzuverfolgen war schwer, aber die Dinge, die enträtselt wurden, erschaffen die perfekte Begleitmusik für die ‚Twilight‘-Saga. Ganz ohne Magie oder Mythologie haben wir Könige und Vampire in Pattinsons Leben gefunden – was seine Geschichte genauso übernatürlich macht, wie die, die er auf der Leinwand verkörpert.“ (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren