Samstag, 4. Januar 2014 13:54 Uhr

Robert Pattinson trifft sich lieber mit Dakota Fanning

Bei dem einstigen Traumpaar Robert Pattinson und Kristen Stewart stehen die Zeichen für ein angebliches Liebes-Comeback eher schlecht. Nachdem erst der Plan, gemeinsam Weihnachten zu feiern scheiterte, feierten die beiden „Twilight“-Stars nun auch Silvester nicht zusammen.

Kein Liebes-Comeback: Robert Pattinson trifft sich lieber mit Dakota Fanning

Zum Jahreswechsel flog der 27-Jährige zwar in die USA, doch anstatt zu Kristen nach Los Angeles zu fliegen bleib er lieber in New York. Dort zog er es vor sich mit Schauspielerin und „Twilight“-Kollegin Dakota Fanning zum Mittagessen zu treffen.

Laut ‚Hollywood Life‘ handelte es sich dabei jedoch nicht um ein romantisches Treffen der beiden, sondern um einen Wiedersehens-Brunch mit alten Freunden, denn zu dem Essen stießen noch weitere Bekannte der beiden Hollywoodstars.

Kein Liebes-Comeback: Robert Pattinson trifft sich lieber mit Dakota Fanning

Ob Kristen Stewart zu dem Treffen nicht eingeladen war, ist nicht bekannt. Zur Überraschung der anderen Restaurant-Gäste nutzen Pattinson und Fanning ihren Star-Status jedoch nicht aus, sondern warteten, wie alle anderen Gäste auch, geduldig eine halbe Stunde an der Bar bis schließlich ein Tisch für sie frei wurde. (KV)

Fotos: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren