Dienstag, 29. Juni 2010 19:56 Uhr

Robert Pattinson wird immer wieder mit Taylor Lautner verwechselt

Los Angeles. ‚Twilight‘-Beau Robert Pattinson (24) wird oft mit seinem Co-Star Taylor Lautner (18) verwechselt. Die beiden spielen Seite an Seite in der Vampirreihe ‚Twilight‘, in der Pattinson den nachdenklichen Vampir Edward Cullen, Lautner den impulsiven Werwolf Jacob Black gibt. Pattinson ist bekannt für seinen trockenen Humor und natürlich sein gutes Aussehen, während Lautner Legionen von Fans gewann, nachdem er sich im Laufe der Saga enorme Oberkörpermuskeln antrainierte.

Doch obwohl die beiden so unterschiedlich aussehen, kommen oft Menschen auf Robert Pattinson zu, die ihn für Taylor Lautner halten, etwas, was er liebt: „Ich wurde schon ein paar Mal Taylor Lautner genannt, womit ich ziemlich glücklich bin“, lachte er. „Man muss uns nur ansehen, um zu verstehen, wie witzig das eigentlich ist, aber es ist schön vorgeben zu können, dass ich ein solches Six-Pack unter meinem Shirt verstecke.“
Lautners Six-Pack ist ohnehin ein wichtiges Thema für Pattinson. Er war vor den Dreharbeiten sogar etwas nervös, weil Lautner so gestählt war und er fühlte sich zutiefst gedemütigt, als er in einer Szene Lautners Schultern packen wollte, ihm dies aber misslang: „Ich liebte die Konfrontations-Szenen“, erklärte Pattinson. „Ich kann Taylor Lautner herumschubsen. Das musste ich allerdings auch tun. Eigentlich hätte ich ihn an der Schulter greifen sollen. Ich fasste zu, aber seine Schulter ist zu groß, als dass ich hätte Halt finden können. Das war peinlich“, erinnerte sich Robert Pattinson. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren