13.10.2008 17:53 Uhr

Robyn über die Tour mit Madonna

Die schwedische Popsängerin Robyn („With Every Heartbeat“) plaudert jetzt ausführlich über ihren Job als Support-Act auf der Madonna-Europa-Tour. Dabei war der Musikerin zwar eingebläut worden, sich Madonna nicht zu nähern. Doch das scheint ihre Begeisterung, dabei gewesen zu sein, nicht im geringsten gemindert zu haben. Gegenüber Klatschblogger Perez Hilton erklärte Robyn: „Ich war ganz aus dem Häuschen darüber, mit Madonna auf Tournee gehen zu dürfen. Im Gegenteil zu dem, was ihr vielleicht darüber gelesen habt, war es ein Riesenspass! Ich habe Madonnas Produktionsteam kennengelernt, und sie haben mir sehr geholfen. Auch Madonnas Management war sehr cool. Als ich sie dann am Ende der Tournee kennenlernte, war sie wirklich locker und natürlich. Sie hat mir sogar gesagt, dass sie ein Fan von mir ist! Das war für mich ein besonderer Moment, ich werde ihn niemals vergessen.“
Robyn rechtfertigte sich auch für vorangegangene Äußerungen, denen zufolge sie mit Madonna niemals tauschen wollte: „Man hat mich gefragt, ob ich eine Karriere wie die von Madonna anstrebe, und ich habe mit einem deutlichen Nein geantwortet. Nur Madonna kann Madonna sein. Es wäre traurig, sie als Vorbild zu kopieren. Jeder beobachtet jeden ihrer Schritte. Sie kann damit offenbar gut umgehen, aber für mich wäre das eine zu große Last. Ich stamme aus einem kleinen Land namens Schweden. Dort kann ich, auch wenn mich hier mittlerweile viele Leute kennen, immer noch in einen Laden hineingehen und nur mit Unterwäsche bekleidet meine Milch kaufen.“ (BangMedia)

x

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=uBa1AojTCMo 500 400]
Video: Youtube

Das könnte Euch auch interessieren