Rocco Stark: … erst dann will er die Scheidung akzeptieren

Rocco Stark: ... erst dann will er die Scheidung akzeptieren
Rocco Stark: ... erst dann will er die Scheidung akzeptieren

Foto: AEDT/WENN.com

02.10.2019 08:29 Uhr

Schauspieler Rocco Stark will bislang die Scheidungspapiere nicht unterschreiben. Der 33-Jährige brachte jetzt einen Ratgeber heraus, in dem es darum geht, 365 Tage lang auf Alkohol, Partys und Sex zu verzichten.

Mit diesem Werk erhofft er sich vor allem seine Noch-Ehefrau Nathalie zurückzugewinnen. Doch diese will das Kapitel eigentlich endgültig beenden. Dieser Entscheidung würde er jedoch nur unter einer Bedingung zustimmen. Mit seinem neuen Buch ‚Starke Zeiten‘ will Rocco um die Liebe zu Nathalie kämpfen. Obwohl sie den einstigen Dschungelcamp-Kandidaten ein halbes Jahr nach der Eheschließung plötzlich wieder verlassen hatte, will er sie einfach nicht aufgeben. Doch seine Angetraute möchte das Ende ihrer Ehe ganz offiziell machen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Es ist nicht wichtig wie groß deine Familie ist, wichtig ist das da jemand ist der dir das Gefühl gibt zuhause zu sein. Ein Beitrag geteilt von ROCCO STARK (@roccostark) am Sep 29, 2019 um 1:30 PDT

„Sie soll mir in die Augen schauen“

Gegenüber der Seite ‚Promiflash‘ erklärte der TV-Star bei seiner Buch-Vorstellung, dass seine Angebetete bereits die Scheidungspapiere eingereicht hat. Er selbst will diese aber nur unter einer Voraussetzung gegenzeichnen: „Wenn sie mir nach dieser ganzen Geschichte, wenn sie mir dann persönlich in die Augen gucken kann, vor mir stehen kann und dann immer noch behaupten kann, dass ich nicht um sie gekämpft hätte, dann unterschreibe ich ihren Antrag sofort.“