Montag, 19. Januar 2015 09:20 Uhr

Rocco Stark nach Autounfall geschockt

Rocco Stark hatte am Wochenende in der Nähe von Boltenhagen an der Ostseeküste einen Autounfall. Der 28-Jährige war laut ‚Bild‘-Zeitung am Samstag (17. Januar) mit seiner knapp zweijährigen Tochter und einer Freundin unterwegs, als bei seinem Wagen auf glatter Straße die Vorderachse brach.

Rocco Stark nach Autounfall geschockt

Für den Schauspieler, der von Kim Gloss, der Mutter der kleinen Amelia getrennt lebt, ein Schock-Moment. Zum Glück blieben er, das Kind und seine Mitfahrerin und unverletzt. Das Trio war gerade von der Autobahn abgefahren, als das Unglück passierte. Durch die gebrochene Vorderachse war die Lenkung ausgefallen und der Wagen manövrierunfähig. Das Auto flog aus der Kurve und krachte gegen zwei Metallpfosten. “Es passierte alles wie in Zeitlupe. Wer rechnet damit? Das Auto ist vier Jahre alt, ich hatte neue Winterreifen drauf. Ich hatte noch nie einen Unfall. Da war wohl ein Schutzengel am Werke“, berichtete Stark der ‚Bild‘.

Am besten verkraftet hat den Schock des Unfalls wohl Töchterchen Amelia, die nach dem Aufprall in ihrem Kindersitz saß und sich kaputtlachte, wie ihr Vater weiter erzählte. (Bang)

Foto: Starpress/WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren