Samstag, 20. April 2019 13:31 Uhr

Rod Stewart: Doppelgänger klaute Ferrari

Herr Stewart amüsiert sich mit der Frau Gemahlin Penny Lancaster. Foto: David Sims/WENN.com

Rod Stewart ist für seine blonde Strubbel-Mähne bekannt. Seine Doppelgänger mussten sich die Haare genauso schneiden. Die Ähnlichkeit mit dem Sänger nutzten diese dann teilweise sehr spektakulär aus.

Rod Stewart: Doppelgänger klaute Ferrari

Herr Stewart amüsiert sich mit der Frau Gemahlin Penny Lancaster. Foto: David Sims/WENN.com

Der britische Sänger Rod Stewart (74, „I am sailing“) hatte viele Doppelgänger, die sich die Haare schneiden ließen wie er. „Ein Typ hat mal so getan, als wäre er ich, und konnte einen Ferrari stehlen, weil er eine Testfahrt verlangte.

Den haben sie nur geschnappt, weil er eine rote Ampel überfahren hat“, verriet der Witzbold und Bert-Wollersheim-Lookalike der „Süddeutschen Zeitung“. „Ein anderer hat etwa drei Monate mit einer Frau zusammengelebt, bis sie bemerkt hat, dass er nicht der echte Rod Stewart war.“

Ohne Shampoo mehr Volumen

Seiner blonden Strubbel-Mähne hat der britische Musiker in seiner Autobiografie ein eigenes Kapitel gewidmet. Shampoo nehme seinem Haar das Volumen, erklärte er nun der SZ. „Ich mache es meistens nur nass, um es in Form zu bringen.“ (dpa/KT)

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren