Freitag, 8. November 2019 13:05 Uhr

Roland Emmerich über seine Ehe: „Mein Mann hat das Sagen“

imago images / Tinkeres

Im Sommer 2017 gaben sich Omar de Soto (33, eigentlich Gerardo Soto Alvidrez) und der deutsche Hollywood-Export Roland Emmerich (63) das Jawort. Seit elf Jahren sind die beiden bereits ein Paar. Seine Beziehung teilt der erfolgreiche Regisseur aus gutem Grund mit der Öffentlichkeit.

„Ich habe es sehr unterstützt, dass die gleichgeschlechtliche Ehe in Amerika eingeführt wird. Es ist schon wichtig, dass man dann auch selber dazu steht“, erklärte er im Interview mit t-online.de.

Während sich der gebürtige Stuttgarter beruflich ungern reinreden lässt, sieht es in seiner Ehe offenbar ganz anders aus: „Wir haben einen riesigen Altersunterschied. Er ist 30 Jahre jünger als ich und das macht überhaupt nichts aus. Mein Mann hat in unserer Ehe das Sagen“, gesteht Emmerich, der 1984 mit „Das Arche Noah Prinzip“ seinen ersten großen Science-Fiction-Film drehte.

2009 kennengelernt

Die Eheschließung an sich sei für den „Midway„-Regisseur wegen der Länge der Beziehung fast schon „eine Formalität“ gewesen. An eine dauerhafte Partnerschaft glaube er dennoch: „Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass man sich an irgendeiner Stelle in seinem Leben an einen Menschen binden muss. Das ist wichtig. Es wird einem dann wichtiger als alles andere.“

Omar De Soto und Roland Emmerich hatten sich 2009 in Los Angeles kennengelernt. Auch in Berlin-Schöneberg haben  die beiden eine Wohnung. Über Omar ist wenig bekannt  Er soll aber mal als Sänger gearbeitet haben.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren