Montag, 28. Mai 2018 17:32 Uhr

Ron Howard: „Solo: A Star Wars Story“ war eine Herausforderung

Für Star-Regisseur Ron Howard war ‚Solo: A Star Wars Story‘ ein „kreatives Experiment“. Der 64-jährige Filmemacher übernahm den Platz im Regiestuhl des heiß erwarteten Projekts, nachdem Phil Lord und Christopher Miller aufgrund von Uneinigkeiten entlassen wurden.

Ron Howard: "Solo: A Star Wars Story" war eine Herausforderung

Foto: Disney/Lucasfilm

Obwohl er sich der Tragweite seiner Rolle bewusst war, betrachtete er die Aufgabe als Herausforderung. Von ‚Radio 1‘ danach gefragt, ob er es genoss, bei dem Film Regie zu führen, sagte er: „Mehr als ich erwartet habe. Teilweise, weil ich sehr dankbar für die Ideen gewesen bin, die bereits da waren. Also war da etwas, an dem ich nicht teilhatte oder [wo ich nicht] dabei war, was das klassische Szenario kreativer Differenzen ist. Aber das bedeutet nicht, dass da keine guten Ideen waren. Es gab auch neue Ideen, die ich mit an den Tisch bringen konnte. In manchen Fällen änderten wir Dinge viel um und in anderen Fällen nutzten wir Elemente davon, was bereits existierte und etwas verwendeten wir komplett – und das sind brillante Typen. Für mich war es wie ein kreatives Experiment, auf einigen coolen, kreativen Gedanken aufzubauen und auf lustigen Ideen, die bereits zuvor begonnen wurden – und unter Druck, weil ich dazu kam und es ein Veröffentlichungsdatum gab, das das Studio im Kopf hatte.“

Unter Termindruck

Howard sah sich einer großen Herausforderung gegenüber, da für den Film, der die Geschichte des jungen Han Solo erzählt, bevor er sich im Hauptteil der Saga mit Luke Skywalker zusammentut, bereits der Starttermin im Mai 2018 festgelegt war. „Ich habe mich vermutlich viel mehr auf meine Instinkte verlassen, als bei jedem anderen Projekt, das ich zuvor gemacht habe“, erklärte der Regisseur gegenüber dem Radiosender.

„Ich würde es mir nicht immer aussuchen, so zu arbeiten, aber es war ein besseres kreatives Experiment, als ich erwartet hatte.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren