Top News
Samstag, 20. Juli 2019 15:05 Uhr

Ronan Keating: Der hier bleibt seine größte Inspiration

Foto: WENN.com

Ronan Keating bezeichnet George Michael als sein Idol. Der Boyzone-Frontmann war schon in jungen Jahren ein riesiger Fan des ‚Careless Whisper‘-Hitsängers, der im Dezember 2016 verstorben war.

Ronan Keating: Der hier bleibt seine größte Inspiration

Foto: WENN.com

„Die einflussreichste Person in meinem Leben war George Michael. Er war sehr wichtig für mich und war einer meiner musikalischen Helden, als ich aufwuchs. Dann wurde er zu einem Freund und Mentor und einer Person, die mir Halt gab“, verrät der 42-Jährige. Doch nicht nur der Tod des Wham!-Stars erfüllte Ronan mit tiefer Trauer. „Die schwersten Herausforderungen, denen ich mich stellen musste, waren die Tode meiner Mutter und der [meines früheren Bandkollegen] Stephen Gately“, sagt der Musiker im Gespräch mit dem ‚New!‘-Magazin.

Wertvolle Lektionen

„Meine Mutter hatte Krebs, also baust du gewissermaßen Mauern auf und bereitest dich darauf vor, dich selbst zu beschützen. Aber mit Stephen geschah es völlig unerwartet. Er war so jung – es war die verrückteste Sache, die jemals in unserem Leben passiert ist. Es ist noch immer schwer zu verstehen.“

Quelle: instagram.com

Wie der ‚Life is a Rollercoaster‘-Interpret hinzufügt, habe er im Laufe der Jahre wertvolle Lektionen fürs Leben gelernt. Seinem Teenager-Ich würde er heute raten, „sich selbst nicht zu ernst zu nehmen und einfach Spaß zu haben.“ Der Star führt aus: „Ich habe hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass die Band funktionierte. Aber diese sechs Jahre waren in einem Wimpernschlag vorbei und ich wünschte, ich hätte es ein wenig mehr genossen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren