29.05.2020 22:09 Uhr

Ronan Keating: Seine Kinder kennen ihr Schwesterchen noch nicht

Foto: Imago Images / Matrix

Ronan Keating verriet jetzt, dass seine Kinder ihr kleines Geschwisterchen Coco, die während der Corona-Krise geboren wurde, bisher noch nicht zu Gesicht bekommen haben.

Im März brachte Ronans Frau Storm ihr zweites Kind  zur Welt. Das Paar teilte einen süßen Instagram- Post des besonderen Augenblicks. Dazu schrieb er: „Hallo Welt, wir verbreiten zu diesem Zeitpunkt gute Laune mit der Ankündigung der sicheren Geburt unseres kleinen Mädchens Coco Knox Keating.

„Ruhig angekommen am 27.3.20. Mama & Baba rocken #HappyTimes #KeatingClan #BabyKeating.“

Quelle: instagram.com

Kinder dürfen aus Irland nicht ausreisen

Doch der 43-Jährige gestand heute gegenüber „Good Morning Britain“, dass seine weiteren Kinder den neuesten Familienzuwachs noch nicht sehen konnten.

Ronan, der auch Vater von Jack (21), Missy (19),  Ali (14) und Cooper (3) ist, sagte: „Die älteren Kinder sind in Irland, sie waren von Anfang an dort eingesperrt, so dass sie nicht hinüberreisen konnten.
Aber bitte Gott, wenn sich die Dinge jetzt hoffentlich beruhigen, werden sie ihre neugeborene kleine Schwester endlich sehen.“

Der Sänger sei aber erleichtert darüber, dass er bei Cocos Geburt dabei sein konnte.

„Es war anders aufgrund der Umstände, in denen wir uns befinden“, erzählte er. „Aber es war etwas ganz Besonderes und zum Glück war Storms Mutter hier – sie kam hierher, bevor sie auch in Australien eine Ausgangssperre verhängt haben.“

Das könnte Euch auch interessieren