17.12.2018 19:20 Uhr

Rose Byrne: „Elternsein kommt nicht mit Bedienungsanleitung“

Rose Byrne findet es überwältigend, Mutter zu sein. Die 39-Jährige hat mit ihrem Partner Bobby Cannavale den zwei Jahre alten Rocco und den 13 Monate alten Rafa und sie gibt zu, dass es manchmal eine ganz schöne Herausforderung sein könne, Kinder großzuziehen.

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Auch gut gemeinte Ratschläge von anderen seien meistens keine große Hilfe. Im Gespräch mit ‚TV Week‘ sagte die Schauspielerin nun: „Elternsein kommt nicht mit einer Bedienungsanleitung und ganz egal, wie viele Freunde die Dinge erzählen, nichts kann dich wirklich darauf vorbereiten.“ Erst vor Kurzem kritisierte Rose die allgemeine Einstellung, dass Frauen Kinder bekommen müssten, um im Leben Erfolg verzeichnen zu können. „Es gibt so viel Erwartung in Bezug auf Mutterschaft und Vaterschaft und Familien, ganz besonders in den sozialen Medien.“

„Plötzlich Familie“

Die Darstellerin ist außerdem in ‚Plötzlich Familie‘ neben Mark Wahlberg zu sehen. Dieser Film soll ebenfalls zeigen, dass Kinder zu haben nicht immer einfach sein und dass das rosige Familienbild nicht immer zutreffen muss. „Diese Art von Ideen zu präsentieren ist so, wie es im echten Leben auch ist. Ich habe mich so entblößt gefühlt. Dann habe ich realisiert, dass es sich so anfühlen muss. Ich muss mich unwohl fühlen und das ist okay.“

Das könnte Euch auch interessieren