Sonntag, 1. März 2020 11:21 Uhr

Rose McGowan glücklich über Ausgang von Weinstein-Prozess

imago images / PA Images

Rose McGowan fühlt ein Gewicht von ihren Schultern genommen. Die ‚Charmed – Zauberhafte Hexen‘-Darstellerin war eine der stärksten Gegnerinnen von Harvey Weinstein und eine der Ersten, die öffentlich über die Vorfälle von Vergewaltigung, Belästigung und Nötigung sprach.

Nun ist der in Ungnade gefallene Regisseur vom Gericht in Manhattan, New York City als schuldig verurteilt worden und Rose McGowan fühlt eine unendliche Erleichterung. Im Gespräch mit der Zeitung ‚The Guardian‘ sprach die 46-Jährige über ihre Gefühle nach dem Urteil.

Sie hätte nicht damit gerechnet

„Alle haben erwartet, dass er sich wieder herauswindet, auch ich. Meiner Erfahrung nach ist seine Verteidigung so stark. Die Fälle, die aufgerollt wurden, sind noch nie in einem Gericht gewonnen worden. Und außerdem bin ich nur eine Frau. Wir haben nicht erwartet, irgendetwas zu kriegen.“

Das Gericht sah den Fall Weinstein dann aber doch anders und entschied zugunsten der klagenden Frauen. „Wir sind es so gewohnt, dass uns keiner glaubt. Ich hatte das Gefühl, dass 230.000 Kilo Gewicht von meinen Schultern genommen wurden. Ich war die letzten drei Jahre auf einem sehr hohen Level der Angstzustände, und dass diese Bürde von mir genommen wurde, fühlte sich an, als würden sich meine Zellen auflösen.“

Das könnte Euch auch interessieren