"Bild"-Fake-News?RTL dementiert Abschied von Nazan Eckes nach 23 Jahren

Bleibt Nazan Eckes RTL doch erhalten? (stk/spot)
Bleibt Nazan Eckes RTL doch erhalten? (stk/spot)

imago/Future Image

SpotOn NewsSpotOn News | 12.04.2022, 21:01 Uhr

Berichte machen die Runde, dass Nazan Eckes bei RTL gekündigt hat. Die "Bild"-Zeitung brachte die Story "exklusiv aus RTL-Kreisen" am Dienstagnachmittag. Diese dementierte der Sender jedoch am Abend.

Hat Moderatorin Nazan Eckes (45) nach rund 23 Jahren ihren Job bei RTL gekündigt? Diese Nachricht will die „Bild“-Zeitung aus Kreisen des Privatsenders in Erfahrung gebracht haben, viele weitere Medien griffen sie auf. „Die Tochter türkischer Einwanderer hat bei RTL gekündigt, will den Sender auf eigenen Wunsch verlassen“, hieß es bei „Bild“. n´“Noch in diesem Jahr soll Schluss sein.“

Auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news zeichnet eine RTL-Sprecherin hingegen ein komplett anderes Bild der Sachlage und dementiert den Bericht mit den Worten:

„Wir können nicht bestätigen, dass Nazan Eckes RTL verlässt. Es gibt ganz konkrete Pläne für einen großen Themenabend mit ihr sowie für eine Interviewreihe, an der wir derzeit gemeinsam mit Nazan arbeiten.“

Eckes ist ein Urgestein des Senders, seit 1999 ist sie für RTL tätig. Damals übernahm sie beim Lokalmagazin „Guten Abend RTL“ zunächst die Wettermoderation, es folgten Tätigkeiten als Moderatorin bei „RTL II News“ sowie „Life! – Die Lust zu leben“. Auch durch zwei Staffeln des Erfolgformats „Let’s Dance“ führte sie gemeinsam mit Hape Kerkeling (57). Ab 2020 erbte sie zudem die Hauptmoderation von „Extra – das RTL-Magazin“ von Birgit Schrowange (64), die nach 25 Jahren abtrat.

(Spot On News/KT)