Mittwoch, 11. Mai 2011 22:47 Uhr

RTL-Nachrichtenmann Peter Kloeppel ist der Hit bei den Frauen

Hamburg. Peter Kloeppel (52, „RTL Aktuell“) ist der Nachrichtenmann, den die meisten Zuschauer kennen und für kompetent halten. Damit lässt er Claus Kleber (55, „heute-journal“, ZDF) und Tom Buhrow (52, „Tagesthemen“, Das Erste) hinter sich.

Das ist das Ergebnis einer großen Exklusiv-Umfrage für die Programmzeitschrift TV DIGITAL, durchgeführt von TNS Emnid. Befragt wurden 1001 Deutsche ab 14 Jahren. Die Frage lautete: „Wer ist für Sie der bekannteste und kompetenteste männliche Nachrichtenmoderator im deutschen Fernsehen?“

Die Umfrageergebnisse im Überblick: Peter Kloeppel liegt mit einem Bekanntheitsgrad von 77 Prozent vor Claus Kleber (71 Prozent) und Tom Buhrow (59 Prozent). Auf den weiteren Plätzen folgen die Nachrichtenmoderatoren Claus-Erich Boetzkes (42 Prozent, „Tagesschau“, Das Erste), Gerhard Delling (42 Prozent, „Wochenspiegel“, Das Erste), Michael Marx (32 Prozent, „Newstime“, ProSieben), Thomas Klug (22 Prozent, „N24 Nachrichten“) und Christoph Teuner (18 Prozent, Hauptnachrichten, N-TV).

Gefragt nach der höchsten Kompetenz, ergibt sich auf den Plätze bis 3 dasselbe Bild: Peter Kloeppel liegt mit 33 Prozent vor Claus Kleber (21 Prozent) und Tom Buhrow (17 Prozent). Mit 81 Prozent ist „Peter der Große“ zudem bekannter bei weiblichen Zuschauern (81 Prozent) als bei männlichen Zuschauern (73 Prozent). Frauen schätzen die Kompetenz von Peter Kloeppel mit 40 Prozent überdies als am höchsten ein – auch in dieser Zielgruppe liegt er auf Platz 1.

Weitere Auffälligkeiten der Umfrage: Kloeppels Kompetenz bewert besonders Volksschul-Absolventen ohne Lehre als am höchsten (44 Prozent).

Claus Kleber ist Kompetenz-Spitzenreiter bei den Zuschauern mit Abitur und Universitätsabschluss (27 Prozent) sowie am bekanntesten bei den über 60-Jährigen (81 Prozent). Tom Buhrow finden mehr Westdeutsche und Männer am kompetentesten (17 Prozent bzw. 20 Prozent) als Ostdeutsche und Frauen (je 13 Prozent). Schüler dagegen nennen ihn überhaupt nicht (0 Prozent).

Claus-Erich Boetzkes („Tagesschau“) ist trotz hoher Bekanntheit (42 Prozent) nur für 1 bis 3 Prozent Favorit in Sachen Kompetenz – in allen befragten Gruppen.

Umfrage-Sieger Kloeppel bewertet das Ergebnis wie folgt: „Unsere Redaktion ist mit großem Ernst und viel Spaß bei der Sache – das
merkt man den Sendungen auch an.“ Zudem verrät er seine journalistischen Vorbilder: „Amerikanische Anchormen wie zum Beispiel Peter Jennings oder Tom Brokaw. Sehr gern habe ich auch Hanns Joachim Friedrichs und Gerd Ruge bei der Arbeit zugesehen.“

Fotos: RTL/Stephan Pick, NDR/Dirk Uhlenbrock

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren