Der Geruch von Zigarren und BartkleberRupert Grint erinnert sich an „Harry Potter“-Kollegen Robbie Coltrane

Rupert Grint spielte in den "Harry Potter"-Filmen Ron Weasley. (mia/spot)
Rupert Grint spielte in den "Harry Potter"-Filmen Ron Weasley. (mia/spot)

Sam Aronov/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 16.10.2022, 12:00 Uhr

Der Tod von Hagrid-Darsteller Robbie Coltrane ist auch für "Harry Potter"-Star Rupert Grint ein Schock. Auf Instagram verabschiedet er sich mit warmen Worten von seinem Kollegen.

Auch Rupert Grint (34) erinnert sich in den sozialen Netzwerken an den kürzlich verstorbenen Schauspieler Robbie Coltrane (1950-2022). Zu einem Foto, auf dem Coltrane in seiner "Harry Potter"-Rolle als Hagrid Flöte spielt, erklärt der 34-Jährige, sein Herz sei gebrochen.

View this post on Instagram A post shared by Rupert Grint (@rupertgrint)

"Ich werde niemals den Geruch von Zigarren und Bartkleber vergessen – eine wundervolle Kombination", beschreibt der Darsteller der Figur Ron Weasley seinen Kollegen und Freund weiter.

"Ein Mann mit riesigem Herzen"

Seine Rolle in dem Franchise war dem Schauspieler laut Grint wie auf den Leib geschneidert. "Niemand sonst auf diesem Planeten hätte Hagrid spielen können, nur Robbie. Genauso warmherzig, mitfühlend und urkomisch wie Hagrid in den Büchern und Filmen war, war Robbie im echten Leben. Ein Mann mit riesigem Herzen, der selbst Jahrzehnte später noch auf uns aufpasste." Zum Schluss seines Instagram-Beitrags schickt Grint der Familie des Schauspielers Liebe und schreibt: "Wir sehen uns auf der anderen Seite, Bobser."

Der Tod des Schauspielers war am Freitag bestätigt worden. Eine offizielle Todesursache steht noch nicht fest, allerdings berichtete das Branchenportal "Deadline", dass Coltrane angeblich bereits seit zwei Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt habe.

Auch andere "Harry Potter"-Stars wie Hermine-Darstellerin Emma Watson (32) oder die Autorin J.K. Rowling (57) haben in den sozialen Medien von dem Schauspieler Abschied genommen. "Ich bin unglaublich glücklich, dass ich ihn treffen und mit ihm arbeiten durfte, und sehr traurig, dass er gestorben ist", teilte Daniel Radcliffe (33), der den titelgebenden Zauberschüler spielte, in einem Statement mit, das unter anderem der "Page Six" vorliegt.