Möchte einen Wikinger spielenRúrik Gíslason: „Let’s Dance“-Sieger hat große Pläne für seine Zukunft!

Rúrik Gíslason möchte am liebsten einen Wikinger spielen. (lau/spot)
Rúrik Gíslason möchte am liebsten einen Wikinger spielen. (lau/spot)

imago images/Horst Galuschka

SpotOn NewsSpotOn News | 18.11.2022, 16:52 Uhr

Ex-Fußballer und TV-Star Rúrik Gíslason hat sein nächstes Karriereziel ausgemacht. Der "Let's Dance"-Sieger möchte Schauspieler werden, wie er jetzt verraten hat.

Der ehemalige isländische Fußballnationalspieler Rúrik Gíslason (34) ist dem deutschen Fernsehpublikum mittlerweile bestens bekannt.

Nicht nur ging der stattliche Ex-Kicker aus der 14. „Let’s Dance“-Staffel als Sieger hervor, auch bei „Schlag den Star“ und „The Masked Singer“ mischte er bereits mit.

In der „Bild“-Zeitung verriet Gíslason jetzt, dass die Schauspielerei sein nächstes Karriereziel ist. „Ich habe ein paar Angebote, mehr Schauspiel für Filme und TV-Shows zu machen“, so der 34-Jährige.

Rúrik Gíslason will einen Wikinger spielen

„Meine Traumrolle wäre, wenn ich einen Wikinger spielen könnte“, erklärt der TV-Star weiter, um hinzuzufügen: „Ein bisschen Schauspiel-Erfahrung habe ich bereits“. Tatsächlich ist Gíslason im fünften „Bibi & Tina“-Film „Einfach anders“ aus diesem Jahr zu sehen, in dem er eine kleine Rolle spielt. Und auch in der isländischen Actionfilm-Parodie „Cop Secret“ wirkte Gíslason mit. Den Film inszenierte mit Hannes Þór Halldórsson (38) der frühere Nationaltorwart Islands.