16.09.2008 23:46 Uhr

Russell Brand erklärt Britney Spears sexuelle Grundtechniken

Während den Aufnahmen zu den „MTV Music Video Awards“ gab Russell Brand (33) Britney Spears Tipps für ein besseres Sexleben. Der Comedy-Star konnte es sich einfach nicht verkneifen, der gebeutelten Sängerin heiße Ratschläge zu flüstern. Er prahlt: „Ich habe ihr eine sexuelle Grundtechnik erklärt, von der Britney sehr profitieren wird.“ Der Engländer geht noch tiefer ins Detail. „Die standardmäßige klitorale Stimulation während du auswärtige und diagonale Bewegungen machst, damit du gleichzeitig eine anale und eine klitorale Stimulation erreichst“, beschreibt Brand.

Leider blieb es nur beim verbalen Unterricht. „Ich konnte es nicht demonstrieren, eine Schande“, bedauert der Scherzbold. Brand, der demnächst in Adam Sandlers Film „Bedtime Stories“ zu sehen sein wird, erklärt im selben Atemzug den Unterschied zwischen dem englischen und amerikanischen Publikum: „Wenn mir ein englischer Journalist diese Frage stellt, will er, dass ich über die Amis herziehe. Aber so sehe ich das nicht.“

Obwohl der Entertainer mit einem Rucksack voller Vorurteile in die USA gereist war. Er beschreibt: „Ich habe vor einem Jahr eine Doku über Jack Kerouac gedreht und bin quer durch Amerika gereist. Ich bin Leuten begegnet, die wie zahnlose Hinterwäldler aussahen. Ich dachte, das würde ein Spaß.“

Doch die Hinterwäldler überraschten den 30-Jährigen gehörig. „Aber als ich mit ihnen gesprochen habe, diskutierten sie über Noam Chomsky, die US-Notenbank und die Wertlosigkeit des Dollars – dort herrschte ein unglaubliches Bewusstsein“, unterstreicht Brand.

Der Scherzbold hat nun aus seinem Fehler gelernt. Er verdeutlicht: „Ich werde nie wieder den Fehler machen, nicht zwischen der amerikanischen Außenpolitik und dem amerikanischen Volk zu unterscheiden.“ (BangMedia)

Und auch das ist neu: Gestern soll sich Brand dann von seiner Freundin Teresa Palmer getrennt haben. Dem „Daily Mirror“ sagte Brand: „Ich bin Single. Ich bin von so vielen wunderschönen Frauen umgeben. Eines Tages ist man selbst nicht mehr jung und schön.“ Russell Brand Samstagnacht nach einem Clubbesuch in London – mit einer geheimnisvollen Blondine: FOTOS

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren