"Spirited"Ryan Reynolds: DIESEN Kollegen vergöttert er sein ganzes Leben lang!

Ryan Reynolds at the People's Choice Awards - Getty - December 2022 BangShowbiz
Ryan Reynolds at the People's Choice Awards - Getty - December 2022 BangShowbiz

Ryan Reynolds at the People's Choice Awards - Getty - December 2022

Bang ShowbizBang Showbiz | 30.12.2022, 08:00 Uhr

Ryan Reynolds hat Will Ferrell sein ganzes Arbeitsleben lang „vergöttert“.

Der „Deadpool“-Star war begeistert, für den neuen Film „Spirited“ zu unterschreiben, der im November 2022 bereits in den USA herauskam, weil es bedeutete, mit der 55-jährigen Comedy-Legende zusammenzuarbeiten.

„Ich liebe seine Arbeit“

Ryan sagte: „Will Ferrell ist jemand, der mehr zum komödiantischen Lexikon der Gesellschaft beigetragen hat als fast jeder andere komödiantische Darsteller. Er ist jemand, den ich buchstäblich mein ganzes Arbeitsleben lang vergöttert habe. Ich liebe seine Verletzlichkeit in seiner Arbeit, das macht ihn so lustig und zugänglich.“ Auf die Frage, ob er die Rolle in dem Film annehmen würde, gab es für den Schauspieler also wirklich nur eine Antwort: „Es ging darum, mit Will zu arbeiten und in seiner Nähe zu sein.“

Ryan steckte auf einmal in Schwierigkeiten

Ryan war dann jedoch entsetzt, als ihm bewusst wurde, worauf er sich mit dem festlichen film eingelassen hatte. Er gab zu: „Erst als ich merkte, dass es ein Musical war, wusste ich, dass ich in tiefen, tiefen Schwierigkeiten steckte.“ Der 46-jährige Schauspieler fragte dann seinen Freund Hugh Jackman um Rat, gab aber zu, dass der „Greatest Showman“-Star zu talentiert war, um eine große Hilfe zu sein.

„Es ist so natürlich für Hugh, dass seine Hilfe auf seltsame Weise nicht geholfen hat. Er sagte: ‚Pass auf, dass du die Count-Offs und die Beats hörst.‘ Und ich dachte: ‚Ich höre gar keine Beats, Mann. Hilf mir hier mit etwas Echtem!‘“