Top News
Samstag, 8. Dezember 2018 10:09 Uhr

Ryan Reynolds macht einen Horror-Film

Ryan Reynolds on the set of his latest Netflix's action film 'Six Underground' in Rome Featuring: Ryan Reynolds Where: Rome, Italy When: 07 Nov 2018 Credit: IPA/WENN.com **Only available for publication in UK, USA, Germany, Austria, Switzerland**

Ryan Reynolds produziert ‚The Patient Who Nearly Drove Me Out of Medicine‘. Der 42-jährige Schauspieler ist fest entschlossen, für 20th Century Fox und New Regency die Produktionsaufgabe bei dem übernatürlichen Horrorstreifen zu übernehmen, der auf Jasper DeWitts Novelle basiert.

Ryan Reynolds macht einen Horror-Film

Foto: IPA/WENN.com

‚Variety‘ berichtet, dass der Film die Geschichte eines jungen Doktors erzählt, der versucht, ein Mysterium zu lösen und einen schwierigen Patienten zu heilen. Reynolds, der mit Hollywood-Star Blake Lively verheiratet ist, wird den Film für seine Firma Maximum Effort produzieren und dabei mit Roy Lee und Jon Berg von Vertigo Entertainment kollaborieren.

Kürzlich hatte der kanadische Star Details seiner Pläne für einen dritten ‚Deadpool‘-Teil verraten. Der Schauspieler, der den kecken Superhelden bereits in den beiden vorherigen Filmen porträtierte, offenbarte, dass er mit dem nächsten Teil „alle möglichen komischen Barrieren“ herunterreißen wolle.

Quelle: instagram.com

Dritter Teil von „Deadpool“ soll kommen

‚Entertainment Weekly‘ sagte er: „Ich denke, der Charakter, damit er innerhalb seines eigenen Universums richtig funktioniert, muss man ihm alles wegnehmen. Ich denke nicht, dass man das weiterhin tun kann… Ich denke einfach, dass wenn man einen weiteren ‚Deadpool‘-Solofilm macht, muss man wirklich das Budget zu nichts runterschrauben und […] einfach alle möglichen komischen Barrieren herunterreißen und Dinge tun, die niemand sonst kann.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren