Top News
Sonntag, 30. September 2018 23:17 Uhr

Ryan Reynolds über Blake Lively und diesen nackten Typen

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Wir lieben Ryan Reynolds und Blake Lively nicht nur für ihre zauberhafte Ehe, sondern auch für ihre urkomischen Instagram-Kleinkriege. Jetzt postete Reynolds einen hämisch-witzigen Kommentar unter ein Foto seiner allerliebsten Blake.

Ryan Reynolds über Blake Lively und diesen nackten Typen

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Darauf posiert die Schauspielerin zwischen den gespreizten Beinen eines durchtrainierten, nackten Mannes. Selbstsicher blickt der bildhübsche „The Shallows“-Star direkt in die Kamera, während es sie scheinbar vollkommen unberührt lässt, dass der spitterfasernackte Kerl vor ihr, ein Cocktailglas zwischen seinen Beinen balanciert.

Quelle: instagram.com

Das Bild gehört zu Promotion für Liveleys neuen Film „Nur ein kleiner Gefallen“ (startet hierzulande am 8. November).

Unter das sexy Pic schrieb die 31-Jährige: „Ich bin dran…“ Und da konnte ihr Gatte natürlich nicht anders, als mal wieder frech zu werden. Fast unmittelbar, nachdem Blake das Foto gepostet hatte, neckte der 41-Jährige seine Frau, indem er einfach drunter kommentierte: „Er scheint nett zu sein“.

Ryan Reynolds über Blake Lively und diesen nackten Typen

Stephanie (Anna Kendrick, l.) und ihre Freundin Emily (Blake Lively, r.) prosten sich zu in „Nur ein kleiner Gefallen“. Foto: Studiocanal

Eine Woche zuvor hatte Reynolds übrigens schon für Schmunzeln gesorgt, als er eine Rezension für den neuen Film seiner Liebsten abgab. „Dieser Film hat mich von meiner Jungfräulichkeit geheilt“, schrieb er als Reaktion auf einen Tweet von „Rotten Tomatoes“, die den Film als positiv bewerteten. „Seht es selbst am Wochenende!“ fügte der Schauspieler noch augenzwinkernd hinzu.

Werbung für Reynolds Gin

Und noch ein kleiner Filmhinweis am Rande: In „Nur ein kleiner Gefallen“ trinkt Blakes Figur Emily ausschließlich Cocktails der Marke „Aviation Gin“, jener Marke die ihr Mann im Februar dieses Jahres kaufte.

Film-Direktor Paul Feig feixte gegenüber dem „Cosmopolitan“-Magazin: „Ich habe es mit einem anderen Gin probiert, aber Blake meinte ‚Hey, Ryan hat da diesen Gin, den er wirklich gerne trinkt‘. Sie mag das Unternehmen und alle Beteiligten sehr und ich mache sowas eigentlich nicht, schon gar nicht, wenn es nicht gut aussieht. Aber ich finde die Flasche wirklich fantastisch“. (SV)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren