29.10.2019 08:14 Uhr

Sabia Boulahrouz: „Wir wissen ja, wie Boulevard-Medien funktionieren“

imago images / Andre Lenthe

Sabia Boulahrouz hat sich zum Verhältnis zu ihren Eltern geäußert. Im April hatte sich die 41-jährige Moderatorin für den ‘Playboy‘ ausgezogen. Gegenüber dem Hamburger Magazin ‘Closer’ hatte sich ihr Vater Mehmet kurz darauf geäußert mit: „Furchtbar, einfach nur furchtbar“ .

Weiter schimpfte er: „Schämt sie sich denn gar nicht? Warum macht sie das? Ich als Vater verliere mein Gesicht. Ich werde gefragt, wie ich denn Sabia erzogen hätte, dass sie solche Dinge macht.“ Sabia Boulahrouz selbst glaubt aber nicht an einen Wahrheitsgehalt der Aussagen, wie sie jetzt gegenüber der Illustrierten ‘Gala’ erklärte: „Na ja, wir wissen ja, wie einige Boulevard-Medien funktionieren. Ob sie sich tatsächlich dazu geäußert haben, stelle ich jetzt mal dahin. Aber ich habe selbst nichts von ihnen gehört, weder was Negatives noch was Positives.“

Seit fast 20 Jahren kein Kontakt mehr

Seit sie 13 ist, habe Sabia keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater. Deshalb mache sie sich auch keine Gedanken darüber, was ihre Eltern von ihr halten: „Es interessiert mich auch ehrlich gesagt nicht wirklich. Mich interessiert nur, was meine Freunde und meine Kinder denken. Und die finden die Bilder gut und sind stolz drauf, das ist das Wichtigste für mich.“ Und auch ihr Freund Iman findet die Bilder gut, wie sie offenbart: „So ein Projekt ist natürlich lange im Voraus geplant. Das stand schon ein halbes Jahr vorher fest. Als wir zusammengekommen sind, war das Kind also praktisch schon in den Brunnen gefallen (lacht). Aber er findet die Fotos schön.“

Das könnte Euch auch interessieren