Neuzugang beim RTL-MittagsjournalSabrina Ilski ist die neue Moderatorin bei „Punkt 12“

Sabrina Ilski moderiert ab August "Punkt 12". (sv/spot)
Sabrina Ilski moderiert ab August "Punkt 12". (sv/spot)

RTL / Maya Claussen

SpotOn NewsSpotOn News | 12.06.2024, 13:59 Uhr

Neuzugang bei "Punkt 12": Katja Burkard freut sich über eine neue Moderationskollegin. Ab August wird Sabrina Ilski mit ihr im Wechsel die Mittagssendung präsentieren. Sie tritt in die Fußstapfen von Roberta Bieling.

Ein neues Gesicht für "Punkt 12": Ab August wird Sabrina Ilski (36) das Moderatoren-Team des RTL-Mittagsmagazins verstärken. Wie der Sender am Mittwoch (12. Juni) bekannt gibt, moderiert die 36-Jährige künftig im Wechsel mit Katja Burkard (59) "Punkt 12". Auch Bernd Fuchs (52) wird weiterhin zum erweiterten Moderationsteam gehören.

Ilski folgt auf Roberta Bieling (49), die ab Sommer im Wechsel mit Christopher Wittich (41) die Hauptmoderation von "RTL Aktuell" übernehmen wird. Sie treten das Erbe von Peter Kloeppel (65) und Ulrike von der Groeben (67) an, die im März ihren Abschied bekannt gegeben haben.

Ganz neu ist Ilski bei "Punkt 12" aber nicht. Sie hat in der Vergangenheit bereits als Autorin und Reporterin für das Magazin und weitere Sendungen von RTL, aber auch von n-tv und VOX, gearbeitet. "Ich schätze dieses Format und das dahinterstehende Team sehr", wird Ilski in der Mitteilung zitiert. Sie freue sich riesig, bald auch als Moderatorin "vor der Kamera zu stehen und weiterhin großartige Inhalte zu präsentieren".

Katja Burkard: "Ich finde Sabrina super!"

Die Chemie zwischen Ilski und Burkard scheint auch von Anfang an zu stimmen. "Ich dachte wirklich sofort: 'Ich finde Sabrina super!'", berichtet Burkard in einem von RTL veröffentlichten Clip vom ersten Eindruck ihrer neuen Kollegin. Auch Ilski freut sich auf die Zusammenarbeit. Dass sie sich jetzt Kolleginnen nennen können, finde sie "total toll".

Ihre journalistische Karriere begann Ilski bei RTL Nord als Volontärin. Dort schaffte sie es bis zur Redaktionsleiterin. Die gebürtige Recklinghäuserin wohnt inzwischen mit ihrer Familie in Köln. Im vergangenen Jahr wurde sie Mutter einer kleinen Tochter.